ESAEducationHauptseiteWetter und KlimaGlobale VeränderungenNaturkatastrophen
   
Küstenveränderung
DonaudeltaÖlpest
Entwaldung
Bardia-NationalparkKongobeckenKameng-SonitpurKilimanjaroRondoniaShillong und Guwahati
Eis
Antarctica 2003Gletscher und KlimawandelRückzug der Gletscher in den AlpenGletscherbewegungGletscherüber
wachung im Himalaya
Fernerkundung von Eis und SchneeUntersuchung von Gletschern mit Radaraufnahmen
Urbanisierung
CordobaKairoKathmanduHimalayaKathmandu-TalLagos
Vegetation
Annapurna-NaturschutzgebietVerschollen in den AndenNgorongoro-NaturschutzgebietNigerbinnendeltaVegetation in Südamerika
 
 
 
The calving glacier front of the Kongsbreen
Untersuchung von Gletschern mit Radaraufnahmen
 
Diese Fallstudie richtet sich an fortgeschrittene Schüler und all diejenigen, die speziell an detaillierten Gletscheruntersuchungen mithilfe von SAR (Synthetic Aperture Radar) interessiert sind. Sie lernen den Unterschied zwischen optischen und Mikrowellensensoren kennen und erhalten eine Einführung in das Prinzip der Rückstrahlung von Mikrowellen auf Eis- und Schneeflächen.
The Findelen Glacier, east of Zermatt (Switzerland) in 2010
Gletscher und Klimawandel
 
Zu den wichtigsten Beiträgen, die die Satellitentechnologie zu einem besseren Verständnis des Klimawandels leisten kann, gehören die Identifikation und Quantifizierung von Gletscherschwund bzw. Gletscherwachstum sowie von Veränderungen an Gletscherflächen und Gletscherseen.
Gletscherbewegung
 
Es hat sich gezeigt, dass die globale Erwärmung die Bewegung unserer Gletscher beeinflusst. Erdbeobachtungsatelliten ermöglichen es der Forschung, auch abgelegene Gletscher zu untersuchen und zu überwachen.
Weitere Nachrichten
5 Juni 2012   Entwaldung in Rondonia
30 Oktober 2012   Verschollen in den Anden
25 April 2012   Vegetation in Südamerika


Earth from Space: Image of the week Image archive
 
 
 
   Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.