ESA title
Asteroid fliegt an der Erde vorbei
Agency

Der Asteroid Day 2020 kann losgehen – seien Sie live dabei!

10/06/2020 746 views 19 likes
ESA / Space in Member States / Germany

Asteroiden und Kometen stammen aus der Entstehungsphase unseres Sonnensystems. Sie können dazu beitragen, die Entstehungsgeschichte zu entschlüsseln. Darüber hinaus haben diese Objekte vielleicht eine wichtige Rolle bei der Entwicklung unseres Planeten und irdischen Lebens gespielt. Gleichzeitig stellen diese Objekte aber eine potenzielle Gefahr für uns Menschen dar.

Wie jedes Jahr findet auch an diesem 30. Juni der Internationale Asteroidentag statt. Dies ist ein von der UN anerkannter Aktionstag, der das öffentliche Bewusstsein über die Gefahr von Asteroideneinschlägen weltweit erhöhen soll. Die ESA erforscht Asteroiden und andere erdnahe Objekte im Rahmen ihres Space Safety Programms und informiert mit Experten-Gesprächen in verschiedenen Formaten, Filmbeiträgen und Fragerunden in mehreren Sprachen am diesjährigen Asteroid Day in Kooperation mit asteroidday.org teil.

Wie helfen soziale Medien bei der Jagd nach Feuerkugeln? Wie realistisch ist eine Mission zur Abwehr oder Ablenkung von Asteroiden? Was können interessierte Bürger zur wissenschaftlichen Forschung beitragen? Wie war das nochmal mit den Dinosauriern? Diese und weiteren Fragen werden wir gemeinsam mit Wissenschaftlern und Experten der ESA, des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), des Museums für Naturkunde in Berlin der Universität Oldenburg und des Hauses der Astronomie in Heidelberg beleuchten.

Sie haben auch eine Frage zum Thema? Dann posten Sie Ihre Fragen bis zum 15.06. mit dem Hashtag #AsteroidDay über Facebook oder Twitter und schalten Sie sich bei den digitalen Events dazu.

Bereits im Vorfeld des Aktionstages gibt es verschiedene Gespräche und Beiträge auf Englisch auf der offiziellen Website.

Deutschsprachige ESA-Veranstaltungen rund um den Asteroid Day finden Sie hier:

  • 25.06.2020, ab 17:00 Uhr: Deutschsprachige Übertragung auf dem ESA Web TV
  • 29.06.2020, ab 12:00 Uhr: Facebook Live-Diskussion über Citizen Science

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ESA Web TV-Übertragung:

  • Céline Flores (Moderatorin)
  • Dr. Detlef Koschny (Planetary Defence Office, ESA)
  • Dr. Tra-Mi Ho (DLR-Institut für Raumfahrtsysteme)
  • Theresa Ott (Universität Oldenburg)
  • Esther Drolshagen (Universität Oldenburg)
  • Prof. Kai Wünnemann (Museum für Naturkunde Berlin)

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Facebook-Live-Übertragung:

  • Sonay Sarac (Moderator)
  • Caroline Liefke (Haus der Astronomie, Heidelberg)
  • Theresa Ott (Universität Oldenburg)
  • Esther Drolshagen (Universität Oldenburg)