Verbesserte Wettervorhersage durch MetOp
Agency

Einladung der Medienvertreter zum Start des europäischen Wettersatelliten MetOp-C

31/10/2018 368 views 4 likes
ESA / Space in Member States / Germany

Medienvertreter sind am Dienstag, den 6. November eingeladen, auf dem Gelände von EUMETSAT in Darmstadt den Start des dritten europäischen Wettersatelliten in polarer Umlaufbahn – MetOp-C – mitzuverfolgen.

Der Start des letzten EUMETSAT-Satelliten aus der derzeitigen Baureihe polarumlaufender Wettersatelliten ist für die frühen Morgenstunden des kommenden Tags von Europas Raumflughafen Kourou in Französisch-Guayana aus geplant. Die MetOp-Satelliten sind entscheidend für die Genauigkeit von Wettervorhersagen.

Für den Start von MetOp-C wird EUMETSAT in seinem Hauptsitz in Darmstadt, von wo aus der Betrieb des Satelliten im Anschluss an die LEOP-Phase (Start und Anfangsbetrieb) gesteuert wird, eine Presseveranstaltung mit Live-Übertragungen aus Kourou abhalten.

Hauptkontrollraum der ESA in Darmstadt
Hauptkontrollraum der ESA in Darmstadt

Es wird Vorträge darüber geben, wie MetOp die Wettervorhersage verbessert hat und wie der Satellit zur Überwachung der Atmosphäre, von Dürreperioden sowie des Abschmelzens auch älterer Teile der Eisbedeckung des Nordpolarmeers eingesetzt wird.

EUMETSAT, ESA, Airbus Defence and Space, die französische Raumfahrtagentur CNES, Arianespace und die für die Ozeane und die Atmosphäre verantwortliche US-Behörde NOAA werden ebenfalls als beteiligte Partner der MetOp-Mission vor Ort sein.

Medienvertreter sind eingeladen, an der Veranstaltung im Darmstädter Hauptsitz teilzunehmen. Zuvor werden Führungen durch das EUMETSAT-Gelände und das ESOC, das Europäische Raumflugkontrollzentrum der ESA, angeboten, von wo aus die LEOP-Tätigkeiten für den Satelliten durchgeführt werden.

Das MetOp-Programm ist ein Gemeinschaftsvorhaben von EUMETSAT und ESA, wobei die ESA für die Beschaffung der Satelliten im Auftrag von EUMETSAT verantwortlich ist.

Führungen durch das ESOC und das EUMETSAT-Gelände

Ort:
ESA/ESO
Robert-Bosch-Straße 5
64293 Darmstadt

Zeit:
21.15–21.30 Uhr (Dienstag 6. November): Ankunft und Check-in im ESOC
21.30–22.10 Uhr: Vorstellung der LEOP-Tätigkeiten des ESOC für MetOp-C mit einem Besuch des Kontrollzentrums
22.15 Uhr: Abfahrt des Busses zum EUMETSAT-Gelände
22.30 Uhr: Begrüßungsumtrunk bei EUMETSAT
22.45–23.20 Uhr: Vorstellung der EUMETSAT-Tätigkeiten mit einem Besuch des Kontrollzentrums

Startveranstaltung bei EUMETSAT

Ort:
EUMETSAT
Eumetsat-Allee 1
64295 Darmstadt

Zeit:
Einlass: 23.30 Uhr (Dienstag, 6. November)
Veranstaltungsbeginn: 00.15 Uhr (Mittwoch, 7. November)
Start: 01.47 Uhr
Ende der Veranstaltung gegen 03.30 Uhr

Anmeldung

Medienvertreter können sich über folgende E-Mail-Adresse anmelden: press@eumetsat.int

Bitte geben Sie an, ob Sie an den Führungen durch das ESOC und das EUMETSAT-Gelände oder nur an der EUMETSAT-Veranstaltung teilnehmen möchten.

Für den Zugang zum ESOC und zum EUMETSAT-Gelände ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ruth Evans unter: ruth.evans@eumetsat.int, 0171 221 3015 oder press@eumetsat.int.

Für weitere Auskünfte zum ESOC der ESA schreiben Sie an media@esa.int.