Oberstufenprüfstand P5.2 bei Nacht
Agency

Einladung der Presse zur Einweihung des neuen Prüfstands für die Oberstufe der Ariane-6-Trägerrakete

20/02/2019 722 views 2 likes
ESA / Space in Member States / Germany

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) weiht am 26. Februar 2019 von 11.30 Uhr bis 13:30 Uhr in Lampoldshausen den neuen Prüfstand für die Oberstufe der Ariane-6-Trägerrakete ein. ESA-Generaldirektor Jan Wörner, die DLR Vorstandsvorsitzende Prof. Pascale Ehrenfreund und ArianeGroup-CFO Pierre Godart halten eine Festrede.

Unterzeichnung des Vertrags über die Entwicklung und den Bau des Prüfstandes P5.2 für das Ariane-Trägerraketenprogramm

Pascale Ehrenfreund und Jan Wörner auf der ILA 2016 in Berlin bei der Unterzeichnung des neuen Raketenprüfstands für Ariane 6
Pascale Ehrenfreund und Jan Wörner auf der ILA 2016 in Berlin bei der Unterzeichnung des neuen Raketenprüfstands für Ariane 6

Im Rahmen der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin 2016 hatten Pascale Ehrenfreund und Jan Wörner den Vertrag über die Entwicklung und den Bau des Prüfstandes P5.2 für das Ariane-Trägerraketenprogramm unterzeichnet. In der Anlage in Lampoldshausen können komplette Oberstufen getestet werden - ein Alleinstellungsmerkmal in Europa. Das Ariane-6-Entwicklungsprogramm wurde auf der ESA-Ministerratskonferenz im Dezember 2014 beschlossen.

P5.2 – Europas neuer Oberstufenprüfstand für Ariane 6 und darüber hinaus

Das DLR betreibt in Lampoldshausen Prüfstände und Anlagen zum Testen von Raketenantrieben mit dem Ziel, neue Technologien für flüssige, chemische Raumfahrtantriebe an einem Standort entwickeln und testen zu können. Mit der Fertigstellung des Prüfstandes P5.2 für die neue Oberstufe der künftigen europäischen Trägerrakete Ariane 6 können beim DLR nicht nur Triebwerke und einzelne Komponenten, sondern komplette kryogene Oberstufen qualifiziert werden – eine zukunftsweisende Testanlage in Europa, die die führende Position des DLR und Deutschlands in diesem Bereich unterstreicht.

Mit Blick auf die künftigen Anforderungen im europäischen Weltraumtransport sind solche leistungsfähigen und zugleich flexibel einsetzbaren Prüfstände für Antriebssysteme bedeutender denn je. Der neue Prüfstand spiegelt daher die strategische und wirtschaftliche Bedeutung des europäischen Raumtransports wider und trägt maßgeblich zum Erhalt eines sicheren, wettbewerbsfähigen und unabhängigen Zugangs zum Weltraum bei. Der Prüfstand ist zu großen Teilen aus deutschen ESA-Beiträgen finanziert, die vom DLR-Raumfahrtmanagement in Bonn mit Mitteln des BMWi gesteuert werden.

Einladung zur Einweihung des Prüfstandes für die Oberstufe der Ariane-6-Trägerrakete

Wir möchten Sie herzlich einladen, an dem Festakt zur Einweihung des Prüfstandes für die Oberstufe der Ariane-6-Trägerrakete und an den anschließenden Industrial Days teilzunehmen. Highlight der zweitägigen Veranstaltung unter dem Motto „Tests and Test Infrastructure to Secure Europe’s Flexible and Affordable Access to Space“ wird die offizielle Einweihung des neuen und europaweit einzigartigen Oberstufenprüfstand P5.2 darstellen. Führende Vertreter aus Raumfahrtagenturen, Industrie und Wissenschaft werden als Referenten erwartet. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

DLR-Kontakt
Bitte akkreditieren Sie sich bis zum 21. Februar 2019 per E-Mail bei anja.kaboth@dlr.de.
Die vollständige Agenda erhalten Sie nach der Akkreditierung per E-Mail.

ESA-Kontakt rund um Fragen zu Ariane 6
Jules Grandsire
Space Transportation Communications Officer
ESA Communications Department, HQ Paris
jules.grandsire@esa.int

Hier finden Sie mehr Informationen zu den Raumtransportsystemen der ESA.

Programm

11:30 – Begrüßung
Hansjörg Dittus, DLR Vorstand für den Bereich Raumfahrtforschung und –technologie
Stefan Schlechtriem, Direktor des DLR-Instituts für Raumfahrtantriebe

11:45 – Eröffnungsrede
Anja Frank, Leiterin der Abteilung Versuchsanlagen beim DLR Lampoldshausen

12.00 – Begehung der Testanlage P5.2 "Einweihungsfeier".

12:30 – Begrüßung durch die Amtsträger
Alexander Throm, Mitglied des Deutschen Bundestages
Claus Mayer, Referatsleiter bei Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg

12:40 – Offizielle Einweihungsfeier

12:45 – Festreden
Johann-Dietrich Wörner, ESA-Generaldirektor
Prof. Pascale Ehrenfreund, DLR Vorstandsvorsitzende
Pierre Godart, Chief Financial, ArianeGroup

13.30 – Mittagspause

Die erste Session der 7. Industrial Days beginnt um 14.15 Uhr, unter anderem mit den Rednern Dr. Walther Pelzer (DLR), Jean-Marc Astorg (CNES), Hansjörg Dittus (DLR), Daniel Neuenschwander (ESA), Stéphane Israël (Arianespace), Jürgen Ackermann (Ariane Group), und Weitere. Die zweite Session der Industrial Days beginnt am 27. Februar um 9:45 Uhr.

Anreise
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Im Langen Grund
74239 Hardthausen

Textteile und Programm mit freundlicher Genehmigung des DLR veröffentlicht.

Related Links

Related Links

Related Links

Related Links