Alexander Gerst bereitet sich auf seine Horizons-Mission vor.
Agency

Einladung zur Pressekonferenz mit ESA-Astronaut Alexander Gerst

14/04/2018 1822 views 12 likes
ESA / Space in Member States / Germany

Die Medien sind eingeladen, am 17. April im Europäischen Astronautenzentrum in Köln an der letzten Pressekonferenz von ESA-Astronaut Alexander Gerst in Europa vor seinem zweiten Flug ins All teilzunehmen.

Nach Gersts erster Mission, Blue Dot, läuft nun der Countdown für seinen zweiten Aufenthalt im Weltraum. Die Mission Horizons dient der Exploration unseres Universums weit über unseren Planeten hinaus und wird unser Wissen erweitern.

Gerst wird am 6. Juni mit der US-Astronautin Serena Auñón-Chancellor und dem russischen Kosmonauten Sergej Prokopjew vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan aus an Bord einer Sojus MS-09 starten.

Für die zweite Hälfte seiner Mission übernimmt er als zweiter europäischer Astronaut nach ESA-Astronaut Frank De Winne im Jahr 2009 das Kommando über die Internationale Raumstation. Gerst fliegt als 11. Deutscher ins All.

Er befindet sich nun im letzten Trainingsstadium für seine anspruchsvolle Mission, deren wissenschaftliches Programm zahlreiche europäische Forschungsprojekte umfasst: Über 50 Experimente werden nützliche Erkenntnisse für die Allgemeinheit bringen und die zukünftige Exploration des Weltraums vorbereiten. 

Journalistinnen und Journalisten haben die Möglichkeit, mehr über die Mission Horizons zu erfahren, kurzen Beiträgen wissenschaftlicher Experten beizuwohnen und Fragen an Alexander Gerst zu richten.

Programm

 

Die Veranstaltung wird in deutscher und englischer Sprache abgehalten.

10.30 Uhr 

Begrüßung durch Frank De Winne, Leiter des Europäischen Astronautenzentrums der ESA

„Das Europäische Astronautenkorps“, ESA-Astronaut Tim Peake

„Die Experimente der Mission Horizons“, Volker Schmid, DLR-Teamleiter für die Internationale Raumstation, und Dr. Matthias Sperl, DLR-Wissenschaftler

Kurzbeiträge zu den wissenschaftlichen Experimenten der Mission Horizons

11.15 Uhr

Alexander Gerst über Wissenschaft, Exploration und seine Rolle als Kommandant der ISS

11.30 Uhr

Fragen der Medien an Alexander Gerst

12.30 Uhr

Gemeinsame Interview-Möglichkeit

13.15 Uhr

Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsort

ESA/EAC

Linder Höhe
D-51147 Köln
Deutschland

Anmeldung

 

Medienvertreter mit gültigem Presseausweis und/oder Social-Media-Referenzen werden gebeten, sich bis spätestens 16. April unter https://se.myconvento.com/public/event_register/do_register/2148144 anzumelden.

Online-Informationen

Die Veranstaltung kann ab 10.30 Uhr MESZ unter www.livestream.com/ESA/HorizonsNewsConference live im Internet verfolgt werden.

Nähere Auskunft erteilt:

EAC-Kommunikationsbüro
E-Mail: EAC.Communication@esa.int 
Tel.: +49 2203 6001 111

Related Articles

Related Links