ESA title
Erstes Bild des Satelliten MSG-4
Agency

Europas jüngster Wettersatellit MSG-4 liefert erstes Bild

04/08/2015 996 views 9 likes
ESA / Space in Member States / Germany

Heute hat das abbildende Radiometer SEVIRI (Spinning Enhanced Visible and Infrared Imager) an Bord von Europas neuem geostationären Wettersatelliten MSG-4 das erste Bild der Erde eingefangen. Dies zeigt, dass der am 15. Juli gestartete Satellit voll funktionsfähig und bereit ist, sechs Monate nach Inbetriebnahme den operationellen Betrieb zu übernehmen, sobald dies notwendig wird.

Für den anfänglichen Betrieb nach dem Start (die sogenannte Phase des Starts und der Einsatzerprobung, LEOP) des MSG-4 war die Europäische Weltraumorganisation (ESA) verantwortlich, die den Satelliten am 26. Juli an EUMETSAT übergeben hat.

Das erste Bild ist das Ergebnis gemeinsamer Anstrengungen von ESA, EUMETSAT und der europäischen Raumfahrtindustrie. Bei den Pflichtprogrammen greift EUMETSAT zur Entwicklung neuer Satelliten und Beschaffung nachfolgender Satelliten wie MSG-4 auf die Unterstützung der ESA zurück. Dank dieses Kooperationsmodells, das die optimale Nutzung des jeweiligen Know-hows beider Einrichtungen ermöglicht, ist Europa bei der Satellitenmeteorologie weltweit führend.

Textquelle: Eumetsat

Related Links