ESA title
Die drei Satelliten werden gemeinsam mit einer Rakete gestartet.
Agency

Fakten zur Mission

1078 views 7 likes
ESA / Space in Member States / Germany

 

Start 22. November 2013
Trägerrakete Rockot mit Oberstufe Breeze-KM
Startort Plessezk (Russland)
Gesamtmasse 473 Kilogramm, davon 106 Kilogramm Treibstoff Freon
Abmessungen 9,1 x 1,5 x 0,85 Meter (mit ausgeklappten Auslegermast)
4,0 x 1,5 x 0,85 Meter (ohne Auslegermast)
Stromversorgung GaAS-Solarzellen
Lithium-Ionen-Batterien mit 48 Amperestunden Ladung
Stromverbrauch
- Satellit 140 Watt
- Instrumente 50 Watt
Lageregelung dreiachsenstabilisiert
Sensoren Startracker, Magnetometer, Magnetspulen
Triebwerke 20-MilliNewton-Triebwerke mit Kaltgas (Freon)
Kommunikation pro Tag eine Verbindung mit Kiruna;
Datenübertragung im S-Band
- Downlink&nbsp 6 Megabit pro Sekunde
- Uplink 4 Kilobit pro Sekunde
Umlaufbahnen zwei Satelliten im Formationsflug
Anfang der Mission 460 Kilometer
Ende der Mission 300 Kilometer
3. Satellit 530 Kilometer
Dauer der Mission 4 Jahre
Projektmanagement ESA’s European Space Research and Technology Centre(ESTEC) in Nordwijk, Niederlande
Missionskontrolle European Space Operations Centre (ESOC) der ESA in Darmstadt
Datenaufbereitung Die wissenschaftlichen Daten werden im Centre forEarth Observation in Frascati (Italien) verarbeitet, an dieinternationalen Nutzergruppen verteilt und langzeitarchiviert.

Related Links

Related Links