ESA title
Der Freizeitpark "Le Parc du Petit Prince"
Agency

Freizeitpark „Le Parc du Petit Prince“ startet mit neuen Attraktionen in die Saison

24/04/2015 1500 views 9 likes
ESA / Space in Member States / Germany

Der Park „Le Parc du Petit Prince“ - ein Freizeitpark im Herzen des Elsass - hat Anfang April seine Tore für die Saison 2015 geöffnet. Unter den Neuheiten sind auch zwei Attraktionen, die in Partnerschaft mit der ESA und der französischen Raumfahrtagentur CNES entstanden sind, und Kindern zwischen vier und zwölf Jahren die Sterne näher bringen sollen.

In der Attraktion „De Planète en Panète“ (Von Planet zu Planet) bereitet der französische ESA-Astronaut Jean-François Clervoy Kinder auf die Schwerelosigkeit vor. Er selbst hat während seiner drei Missionen insgesamt rund 28 Tage im All verbracht. Kinder können einen Vorgeschmack auf die Schwerelosigkeit erhalten, indem sie in einem großen Trampolinpark hüpfen - umgeben von einem Licht- und Tonspiel sowie von einem Hintergrund aus Bildern, die von der Internationalen Raumstation ISS aus aufgenommen wurden. Besonders Mutige können sich von einem Sprungturm aus ins Leere fallen lassen, bevor sie von einer Luftmatratze aufgefangen werden.

Die Attraktion „Questions Astronomiques“ (Astronomiefragen) entstand in Anlehnung an den türkischen Astronomen in Antoine de Saint-Exupérys Erzählung „Der kleine Prinz“ und nimmt die Besucher auf der Suche nach dem Kometen B612 mit auf eine spannende Reise durch das Sonnensystem. Dabei kommen sie am Mars, dem Saturnmond Titan und am Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko – Ziel der Kometensonde Rosetta – vorbei.    

Der Freizeitpark im Herzen Europas, im Jahr 2014 eingeweiht, gehört inzwischen zu den 20 beliebtesten Freizeitparks Frankreichs und ist eine Hommage an die Erzählung „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry.

Mehr Informationen über den Park gibt es hier.