Landung Sojus MS-04
Agency

NASA-Astronauten nach ISS-Langzeitaufenthalt in Köln zwischengelandet

03/09/2017 1659 views 16 likes
ESA / Space in Member States / Germany

Am 3. September landeten um 14:30 Uhr die NASA-Astronauten Peggy Whitson und Jack Fisher nach ihrem Langzeitaufenthalt auf der ISS auf dem Köln-Bonner-Flughafen. Der Transfer vom Landeort in Kasachstan in das Rheinland wurde vom Astronautenzentrum der ESA in Köln organisiert und durchgeführt. 

Grund dafür sind die aktuellen meteorologischen Bedingungen, die die Arbeit im Johnson-Space-Center der NASA in Houston extrem behindern. 

ESA Flugzeug
ESA Flugzeug

„Unsere Gedanken sind bei den amerikanischen Kollegen und ihren Familien, die vom Hochwasser in der Region Houston betroffen sind. Der Bitte der NASA um Unterstützung kommen wir gerne und selbstverständlich nach. Dass die ESA mit der Rückholung der amerikanischen Astronauten betraut wurde, ist eine weitere Anerkennung unserer Organisation als verlässlicher Partner.“, so Jan Wörner, Generaldirektor der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA.

Nach ein einigen Stunden Aufenthalt in Köln, medizinischen Untersuchungen und Erfassung erster wissenschaftlicher Daten, werden die beiden Astronauten die NASA-Flugzeuge besteigen und in Richtung Houston aufbrechen.

Related Articles

Related Links