Inspiration für die Zukunft
Agency

Spannende Schulprojekte

07/08/2019 804 views 10 likes
ESA / Space in Member States / Germany

Das ESA Education Office kündigt den Start von fünf Schulprojekten für Kinder und Jugendliche an Grund- und Sekundarschulen im Schuljahr 2019-20 an. Ziel dieser Initiativen ist die Förderung der Lesefähigkeit und Kompetenz in MINT-Fächer (Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwesen, Mathematik). Gleichzeitig soll das kreative und kritische Denken der SchülerInnen gefördert werden.

Die europäische Astro Pi Challenge 2019/20

Die europäische Astro Pi Challenge ist ein ESA Education-Projekt, das in Zusammenarbeit mit der Raspberry Pi Foundation durchgeführt wird. Es bietet Schülern und Jugendlichen die fantastische Möglichkeit, wissenschaftliche Untersuchungen im Weltraum durchzuführen, indem sie Computerprogramme entwickeln, die auf Raspberry Pi-Computern an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) laufen. Die Astro Pi Challenge ist in zwei unterschiedliche Missionen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad aufgeteilt: Mission Zero und Mission Space Lab.

Mission Zero: Offen für SchülerInnen bis 14 Jahre. Vom 12. September 2019 bis 20. März 2020.

Mission Space Lab: empfohlen für SchülerInnen im Alter von 12 - 19 Jahren.
Phase 1: Das Projekt beginnt am 12. September und endet am 25. Oktober 2019.

Klimadetektive

In diesem Projekt werden Schülergruppen herausgefordert, "etwas zu bewirken"; sie identifizieren und untersuchen ein lokales Klimaproblem, indem sie Satellitenbilder verwenden oder Messungen am Boden durchführen. Auf der Grundlage ihrer Ergebnisse sollen sie einen Weg finden, das Klimaproblem im Auge zu behalten oder zu mildern.

In den wichtigsten Phasen des Projekts werden echte Experten aus den Bereichen Erdbeobachtung und Klima die jeweiligen Gruppen unterstützen, indem sie Feedback zu ihren Untersuchungsplänen geben.

Lesen Sie hier nach, was die Gruppen in der letzten Runde erreicht haben.

Altersgruppe: 8 - 15 Jahre alt

Projektstart: 18. September

CanSat

Hier bauen die Projektteams einen kleinen Satelliten in der Größe einer Getränkedose, der bis zu einer Höhe von 1 km mit einer kleinen Rakete gestartet wird. Die Gruppen müssen zwei Missionen absolvieren: Zunächst müssen die Schüler die Lufttemperatur und den Luftdruck messen und diese Daten sekündlich in ihrer Bodenstation empfangen; die zweite Mission ist offen für kreative Ideen der Schüler und kann von naturwissenschaftlichen bis hin zu technischen Experimenten reichen. Der 15. Nationale CanSat-Wettbewerb findet im Schuljahr 2019-20 statt in:: Österreich, Belgien, Tschechische Republik, Dänemark, Deutschland, Griechenland, Irland, Italien, Malta, Nordische Länder (Finnland, Norwegen und Schweden), Portugal, Polen, Rumänien, Niederlande, Spanien, Großbritannien. Gruppen aus diesen Ländern müssen sich über ihren nationalen Veranstalter bewerben.

Die Bewerbung für Teams aus Estland, Frankreich, Ungarn, Luxemburg, der Schweiz, Kanada oder Slowenien (direkt über die ESA) wird am 27. September eröffnet. Den vollständigen Zeitplan des Wettbewerbs finden Sie hier.

Altersgruppe: 14 - 19 Jahre alt.

Bewerbungsfristen: 27. September - 2. Dezember 2019

Mondcamp

Dieses internationale und spannende Programm ermöglicht es den Schülern, mit Hilfe innovativer Lerntechnologien ihre eigene Mondsiedlung mit einem 3D-Modellierungstool (Tinkercad oder Fusion 360) zu gestalten. Die Gruppen werden zudem eine Reihe von wissenschaftlichen Experimenten entwickeln, um die extreme Umgebung des Weltraums zu erforschen und zu verstehen, wie Astronauten auf dem Mond leben könnten.

Moon Camp Zero (NEU): empfohlen für Schüler im Alter von 6 bis 14 Jahren.
Läuft vom 4. November 2019 bis zum 31. Januar 2020.

Moon Camp Challenge Kategorie 1: bis einschließlich 14 Jahren.
Läuft vom 6. Januar 2020 bis zum 25. März 2020.

Moon Camp Challenge Kategorie 2: 15 bis einschließlich 18 Jahren.
Läuft vom 6. Januar 2020 bis zum 25. März 2020.

Moon Camp ist eine Kooperation zwischen ESA und Airbus Foundation in Zusammenarbeit mit Autodesk. 

Mission X

Mission X: Das Astronautentraining ist eine internationale pädagogische Herausforderung, die sich auf Gesundheit, Wissenschaft, Fitness und Ernährung konzentriert und die Kinder ermutigt, wie ein Raumfahrer zu trainieren.
Bei dieser Aufgabe trainieren die Schülerinnen und Schüler wissenschaftliches Denken und Teamarbeit und nehmen am praktischen MINT-Unterricht und an Sportaktivitäten teil, die auf Kraft, Ausdauer, Koordination, Gleichgewicht und räumliches Vorstellungsvermögen ausgerichtet sind.
Altersgruppe: 8 - 12 Jahre alt
Start der Challenge: Januar 2020
Weitere Informationen über alle ESA-Schulprojekte und die Möglichkeiten zur Teilnahme finden Sie auf der ESA Education-Website