Space for Kids

Kids (de)
Unser Universum
Leben im Weltraum
Technologie
Auf der Erde
 
 
lab
fun
news
Nützliches aus dem All
eyePhone, regional winner in European sat-nav competition
eye-Phone on cellular phone

Touristeninformationen allerorts

Würde es dir gefallen, immer sofort Informationen über Gebäude oder Landschaften zur Hand zu haben, die du auf deinen Reisen vor dir siehst? Ein neues Handy-Programm, das in der Lage ist, dir Informationen über das zu liefern, was du gerade siehst, war der Gewinner des Europäischen Ideenwettbewerbs zur Satellitennavigation 2008, der vom ESA Technologietransfer-Programm gesponsert wird.

Dieser neuartige Einsatz der Satellitentechnik, den Ernst Pechtl und Hans Geiger entwickelt haben, vereint drei der Technologien von heute: die satellitengestützte Ortung, eine fortschrittliche Objekterkennung und das Abrufen relevanter Informationen aus dem Internet.
eyePhone

Wie funktioniert das? Wenn du beispielsweise bei einem Spaziergang etwas Interessantes siehst, fotografierst du es mit deinem Handy, wählst das Objekt, das dich interessiert, mit dem Cursor aus und schon werden in Echtzeit verarbeitete Informationen über dieses Objekt an dein Handy gesendet.

„Dabei kann es sich um ein Gebäude, einen Berg, einen Baum, eine Pflanze oder eine besondere Veranstaltung wie etwa ein örtliches Festival handeln,“ erklärt Pechtl. „Wie viele Informationen du empfängst, hängt ganz von dir ab. Wenn du mehr wissen möchtest, klickst du einfach auf 'Mehr' und startest somit eine ausführlichere Suche auf der Grundlage deines Interessensprofils. Zu den möglichen Einsatzgebieten gehören Tourismus, Bildung, medizinische Fernversorgung, Sicherheit, Wissenschaft und und und.“

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.