Space for Kids

Kids (de)
Unser Universum
Leben im Weltraum
Technologie
Auf der Erde
 
 
lab
fun
news
Technik aus dem Weltraum
Mamagoose will help to prevent and understand SIDS
'Mamagoose'

Babywache

Jedes Jahr sterben Tausende von Säuglingen offenbar grundlos im Schlaf. Das nennt man den 'plötzlichen Kindstod'.

Die Wissenschaftler haben nun einen ganz speziellen Schlafanzug mit dem Namen 'Mamagoose' erfunden, der ein Warnsignal ausgibt, falls das Kind nicht mehr atmet. Der Schlafanzug beruht auf der Erfindung eines 'intelligenten' Anzugs, der Anfang der 90-er Jahre zur Überwachung der Bewegung von Raumfahrern entwickelt wurde.
In ihm befinden sich fünf Sensoren, die das Baby im seinem Schlaf ununterbrochen überwachen. Drei der Sensoren kontrollieren den Herzschlag des Kleinkindes und zwei die Atmung.
Die Sensoren sind in das Gewebe eingearbeitet und haben keinen direkten Kontakt mit dem Körper, denn nichts soll das Wohlbehagen des Babys stören.
Die Sensoren sind mit einem Mini-Computer verbunden. Bei den ersten Anzeichen für ein Aussetzen der Atmung warnt der Computer die Eltern mit einem Alarmton.
Die Schlafanzüge bestehen aus zwei Teilen. Das Futter, das direkt mit dem Baby in Berührung kommt, kann in der Waschmaschine gewaschen werden. Der andere Teil, in dem sich das Sensorensystem befindet, ist von Hand waschbar. Die aus allergiegetestetem Material gefertigten Schlafanzüge sind in drei Größen erhältlich.
Eine kostengünstigere Version, der 'Babyguard', wird derzeit in Belgien entwickelt und soll im Handel angeboten werden. Dann können auch die Eltern unbesorgt ruhen, wenn ihre Babies schlafen.
Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.