Feature

Die Internationale Raumstation


International Space Station is seen from Space Shuttle Discovery
 
Die Internationale Raumstation (ISS)
 
 
Die Internationale Raumstation ist das größte Objekt, das je in den Weltraum befördert wurde. Sie fliegt mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 27.700 km/h um die Erde, wobei sie die Erde 16 Mal täglich umkreist. Nachts kann man sie problemlos von der Erde aus sehen, während sie in 320 Kilometern Höhe über unsere Köpfe fliegt. Am Bau der Raumstation haben 16 Länder einschließlich der USA, Russland, Japan, Kanada und einer Reihe von ESA-Mitgliedsstaaten zusammengearbeitet.
 
Die größte Komponente der ISS ist die zentrale Gitterstruktur, an der 16 riesige Sonnensegel befestigt sind. Die Module, in denen die Astronauten leben und arbeiten, sind an der Mitte der Gitterstruktur angebracht.
 
 
Europas größtes ISS-Projekt ist das wissenschaftliche Labor Columbus. Hier können Astronauten wissenschaftliche Experimente unter Bedingungen der Schwerelosigkeit durchführen. Eine Vielzahl von Experimenten können sowohl im Inneren als auch außerhalb des Weltraumlabors stattfinden.
 
 
Die ESA stellt auch das automatische Transferfahrzeug ATV her. Dabei handelt es sich um eine Reihe unbemannter Raumschiffe für die Versorgung der ISS mit Lebensmitteln, Treibstoff, Geräten und anderem Nachschub. Das ATV war sehr erfolgreich und die Entwicklung einer noch fortschrittlicheren Version ist bereits geplant. Dieses Raumschiff soll in der Lage sein, Fracht und abgeschlossene Experimente zurück zur Erde zu transportieren.
 
 
 
Last update: 11 Februar 2011


RAUMSTATION

 •  Columbus (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEM7R9JJX7F_ga.html)
 •  Spiele: Columbus (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEMWLBC4VUE_ga.html)
 •  Columbus (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEMQ98XJD1E_LifeinSpace_0.html)
 •  Das Versorgungsschiff der ESA (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEM6C8XJD1E_LifeinSpace_0.html)
 •  Europäische Elemente (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEMYA8XJD1E_LifeinSpace_0.html)