Feature

Klimaveränderung


   
Von Klimawandel spricht man, wenn sich das normale Klima über einen langen Zeitraum hinweg stark verändert. Das Klima der Erde scheint sich derzeit sehr schnell zu verändern – zum ersten Mal seit dem Ende der letzten Eiszeit vor 10.000 Jahren. Die Wissenschaftler wissen nicht genau, wie groß diese Veränderung ist oder was sie auslöst, doch sie vermuten, dass wir zumindest zum Teil dafür verantwortlich sind.
 
Sie glauben, dass sich die Erde immer mehr erwärmt. Das erkennt man am Abschmelzen des Polareises und dem Anstieg des Meeresspiegels. Ein Grund dafür soll der Anstieg der 'Treibhausgase' sein, also die Abgase von Fabriken, Autos und Flugzeugen, die in die Atmosphäre aufsteigen. Die Abholzung der Wälder und das Verbrennen von Erdöl und Kohle verschlimmert die Erderwärmung noch. Die Ozonschicht, die uns vor den schädlichen UV-Strahlen der Sonne schützt, ist in den vergangenen Jahren sehr viel dünner geworden. An einigen Orten fehlt sie mittlerweile völlig. Ursache dafür ist die große Menge an Aerosolen, die wir verwenden.

All diese Entwicklungen verfolgen nun Satelliten aus dem Weltall. So lernen wir mehr über das Klima auf der Erde und bemerken jede Veränderung.
 
 
 
Last update: 1 Dezember 2014


Klimaveränderungen

 •  Aerosole (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEMAG4YDE2E_Earth_0.html)
 •  Der Verlust der Ozonschicht (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEMBF4YDE2E_Earth_0.html)
 •  Globale Erwärmung (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEMTF4YDE2E_Earth_0.html)
 •  Orkane (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEMPG4YDE2E_Earth_0.html)
 •  Cryosat - Europas Eisforscher (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEMA8X95QCE_Earth_0.html)
 •  Europas Weltraumwächter (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEM4NJB2GKH_Earth_0.html)