Space for Kids

Kids (de)
Unser Universum
Leben im Weltraum
Technologie
Auf der Erde
 
 
lab
fun
news
Leben im Weltraum
Endeavour crew
Mehrere Wochen oder Monate am Stück fern von zu Hause überleben

Zusammenleben will gelernt sein

Überkommt dich nach ein oder zwei Wochen fern von deinem Zuhause das Heimweh? Fühlst du dich einsam, wenn du ein paar Stunden allein bist? Wenn ja, dann würde dir ein Leben als Raumfahrer wohl kaum gefallen.

In vielerlei Hinsicht ist der Aufenthalt in einer Raumstation mit dem Dasein eines Robinson Crusoe auf einer einsamen Insel vergleichbar. Eine aus zwei oder drei Astronauten zusammengesetzte Besatzung muss mehrere Wochen oder Monate am Stück fern von zu Hause überleben.
Wenn ihre Mission erfolgreich verlaufen soll, müssen sie lernen, als ein Team zusammenzuleben und zu arbeiten. Das ist gar nicht so einfach, denn vielleicht kennen sie sich erst seit einem oder zwei Jahren.
ESA-Astronauten stammen aus vielen verschiedenen Ländern. Sie müssen mit Kollegen aus den USA, aus Russland und Japan auf Mission gehen. Sie alle sprechen unterschiedliche Sprachen, haben unterschiedliche Gewohnheiten und sehen die Dinge auf unterschiedliche Art und Weise.
Die Besatzungsmitglieder müssen lernen, Tätigkeiten wie beispielsweise Reinigungs- und Reparaturarbeiten gemeinsam auszuführen. Außerdem müssen sie Probleme besprechen und sich auf Lösungen einigen.
Glücklicherweise haben die Astronauten heutzutage die Möglichkeit, per E-Mail und Video-Verbindung mit ihrer Familie zu kommunizieren. Auch die regelmäßige Lieferung von Post und gelegentliche Besuche anderer Besatzungen helfen, die Einsamkeit zu überwinden.
printer friendly page
Leben im Weltraum
 
Copyright 2000 - 2013 © European Space Agency. All rights reserved.