Feature

Globale Erwärmung


 
 
 
 
Jedes Mal, wenn wir ausatmen, geben wir das Gas Kohlendioxid an die Atmosphäre ab. Kohlendioxid ist ein Beispiel für ein Treibhausgas, ein Gas, das die Wärme einfängt.
 
In den letzten 100 Jahren ist der Anteil von Kohlendioxid in der Atmosphäre ständig angestiegen. Der größte Anteil daran ist menschlichen Aktivitäten zuzuschreiben, wie dem Verbrennen von Öl und Kohle oder auch Waldrodungen.

Wälder entfernen sehr viel Kohlendioxid aus der Luft. Der in ihnen gespeicherte Kohlenstoff wird jedoch in die Atmosphäre freigesetzt, wenn die Bäume nach dem Fällen verwesen oder verbrannt werden.

Satellitendaten lassen vermuten, dass sich die Erde immer mehr erwärmt. Die meisten Wissenschaftler sind der Meinung, dass es eine Verbindung zwischen der globalen Erwärmung und der Zunahme der Treibhausgase gibt. Man nennt dies gewöhnlich den 'Treibhauseffekt'.

Satelliten wie Envisat von der ESA helfen uns, mehr über globale Klimaveränderungen zu lernen und vorherzusagen, was in Zukunft passieren wird.
 
 
Atmospheric methane distribution
   
Global atmospheric methane distribution measured by Envisat
 
Einige Instrumente von Envisat erstellen täglich Karten über die globale Verteilung von Treibhausgasen wie zum Beispiel Methan (ein Gas, das man auch zum Heizen und Kochen verwendet). Andere zeigen Änderungen der Temperatur sowie der Landbedeckung in Form von Schnee, Eis, Seen und Wäldern auf.

Solche Informationen sind grundlegend, um internationale Vereinbarungen durchzusetzen, die eine Einschränkung der Abgabe von Treibhausgasen zum Ziel haben.
 
 
 
Last update: 19 Januar 2011


Klimaveränderungen

 •  Aerosole (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEMAG4YDE2E_Earth_0.html)
 •  Der Verlust der Ozonschicht (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEMBF4YDE2E_Earth_0.html)
 •  Orkane (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEMPG4YDE2E_Earth_0.html)
 •  Cryosat - Europas Eisforscher (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEMA8X95QCE_Earth_0.html)
 •  Europas Weltraumwächter (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEM4NJB2GKH_Earth_0.html)