News

Jahrestag für Landesonde Huygens


 
 
14 Januar 2013
 
Heute vor acht Jahren schlitterte und rutschte der ESA-Lander Huygens auf der Oberfläche des Saturnmondes Titan herum, bis er zum Stillstand kam. Es war das erste Mal, dass eine Sonde auf einem Himmelskörper im äußeren Sonnensystem landete.
 
Loading...

 
 
Die Animation basiert auf Echtzeitdaten, die Huygens' Instrumente währenddessen aufzeichneten. Mit ihr können wir diesen historischen Moment nachvollziehen, als wären wir dort gewesen!

Für die Animation wurden die atmosphärischen Bedingungen des Titan, darunter der Lichteinfall und die Windgeschwindigkeit, sowie die Flugbahn des Fallschirms (kreativ wurden die Macher nur bei den Bewegungen der Seile nach der Landung) und schließlich der Ablauf der Landung selbst berücksichtigt.

Sogar die Felsen, die direkt vor Huygens zu sehen sind, gleichen denen vom Foto der Landestelle genau, das von der Sonde gesendet wurde. Es ist am Ende der Animation zu sehen.

Die Animation umfasst vier Teile: eine Weitwinkelaufnahme des Abstiegs und der Landung, gefolgt von zwei Nahaufnahmen des Aufsetzens aus zwei verschiedenen Blickwinkeln und schließlich die simulierte Aussicht von Huygens. So erleben wir das Abenteuer von Huygens direkt mit!