11. Dezember – Neuer Starttermin für die Zehn-Tonnen Ariane-Rakete

Ariane-5 bereit zum Start
10 Dezember 2002

Arianespace hat den Start der neuen Zehn-Tonnen Ariane für den 11. Dezember angekündigt. Dieses Datum wurde nach Austausch zweier externer Zündungen auf der Ariane-5 Start-Plattform bestätigt.

Die Zündungen wurde ersetzt, nachdem der erste Countdown für den Flug Nr. 157 am 28. November während der letzten Sekunden aufgrund eines Datenübertragungsfehlers beim Starten der Zündungen unterbrochen worden war.
Obwohl diese kein Bestandteil der Ariane-5 sind, haben sie dennoch eine wichtige Aufgabe bei der Verbrennung des angesammeltem Wasserstoffs, welcher zum Kühlen des Vulkan-2 Hauptstufenmotors benutzt wird.

Tests konnten belegen, dass die Sensoren, die die korrekte Funktion der Zündungen signalisieren sollten, am 28. November nicht einwandfrei funktionierten und zu einem Abbruch des Starts führten.

Zur Zeit wird die Ariane-5 zur ELA-3 Start-Zone im europäischen Weltraumbahnhof in Kourou gebracht. Das Startfenster öffnet am 11. Dezember um 19:22 Kourou-Zeit und schließt um 20:14 (23:22 – 00:14 MEZ). Der Flug Nummer Nr. 157 wird zwei Satelliten ins All befördern, was die Fähigkeit der Ariane-5 unter Beweis stellen soll, verschiedene Arten von Satelliten bei einem Doppelstart gemeinsam zu in ihren Orbit zu bringen. Bei den beiden Satelliten handelt es sich um die Telekommunikationssatelliten HOT BIRD TM 7 für Eutelsat und STENTOR für die französische Weltraumagentur CNES.

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.