ESA-Rat beschließt Beitritt Polens

Poland formally became ESA’s 20th Member State on 19 November 2012
17 Juli 2012

Am 13. Juli 2012 haben die ESA-Mitgliedstaaten einstimmig dem Beitritt Polens zum ESA-Übereinkommen zugestimmt. Der Generaldirektor der ESA hat nun das Mandat, die Beitritts-Vereinbarung gemeinsam mit dem polnischen Wirtschaftsminister, Waldemar Pawlak, zu unterzeichnen.

Polen wird nun seinen internen Ratifizierungsprozess beginnen. Sobald dieser Prozess abgeschlossen ist, wird Polen seine Beitrittsurkunde bei der französischen Regierung hinterlegen und zum 20. Mitgliedsstaat der ESA werden.

PW-Sat Pawel Sanczyk
Der polnische PW-Sat Pawel Sanczyk startete 2012 mit der Vega-Rakete der ESA

Polen kann damit seit gestern als Beobachter am ESA-Rat teilnehmen.

Polen ist seit der Unterzeichnung der ECS-Vereinbarung im April 2007 Europäischer Kooperierender Staat. Die PECS (Plan for European Cooperating States) Charta wurde im April 2008 in Warschau unterzeichnet. Derzeit laufen mehr als 42 PECS-Projekte in Polen, mit einem Gesamtbudget von 11 Millionen Euro.

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.