ESA twittert

ESA twittert als @EuroSpaceAgency und @esagermany
9 März 2009

Die ESA startet am 16. März einen ihrer anspruchvollsten Erdbeobachtungssatelliten zur Erforschung des Schwerefelds der Erde. Ab sofort können die Startvorbereitungen auch per Twitter verfolgt werden. Folgen Sie der ESA unter: @EuroSpaceAgency

Während der Startvorbereitungen, Countdown, Start sowie der Launch and Early Orbit Phase wird der Twitter-Feed regelmäßig aktualisiert: Gefüttert wird der ESA Twitter-Feed vom Webteam des ESOC in Darmstadt – mit Input von den an der Mission beteiligten Experten, Ingenieuren und Wissenschaftlern der ESA sowie mit Updates zu den Startvorbereitungen aus dem Kosmodrom in Plesetsk.

Neben dem englischsprachigen Twitter-Feed @EuroSpaceAgency berichtet übrigens auch der deutschsprachige Account @esagermany über die GOCE-Aktivitäten.

Das ESOC-Webteam ist bestrebt, aktuelle Informationen so schnell wie möglich zu twittern.

Twitter ist ein Micro-Blogging-Dienst, der es Ihnen ermöglicht, den GOCE-Aktivitäten zu folgen – zeitnah, während der Countdown läuft.

Die ESA Twitter-Feeds sind nicht offizielle Quellen. Die ESA übernimmt keinerlei Garantien für die Richtigkeit der dort veröffentlichten Informationen.

Für aktuelle, offizielle und bestätigte Informationen zu GOCE und anderen ESA-Aktivitäten besuchen Sie das ESA-Portal unter www.esa.int

For more information, contact:

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.