Holen Sie sich die Internationale Raumstation ins Klassenzimmer

Frank De Winnie wird in einer Liveübertragung eine Demonstration am Bord der ISS durchführen.
24 Juni 2009

'Führen Sie Ihre Klasse in den Weltraum' ist eine europaweite Lehrveranstaltung, die hunderte von Schulkindern in verschiedenen europäischen Städten mit der Internationalen Raumstation verbindet. Während einer für den 21. September vorgesehenen Live-Schaltung zur ISS führt der ESA-Astronaut Frank De Winne im Weltraum ein einfaches Experiment durch, das die Wirkung des freien Falls demonstriert.

Das Ereignis wird vom ESA-Direktorat für Bemannte Raumfahrt und seinem Erasmus Centre ermöglicht und mit einer Rahmenveranstaltung in vier europäischen Wissenschaftsmuseen begleitet. 'Führen Sie Ihre Klasse in den Weltraum' ist eine von mehreren Bildungsaktivitäten, die für die sechsmonatige OasISS-Mission des Astronauten De Winne auf der Internationalen Raumstation (ISS) eingeplant sind.

Demonstrationen

Expedition 20 inflight portrait
De Winnie ist Teil der sechsköpfigen Mannschaft die am Bord der ISS leben und arbeiten.

De Winne führt die lehrplanrelevante Demonstration mit einem eigenständigen Unterrichtspaket im europäischen Columbus-Labor durch. Das Experiment wurde unter den Vorschlägen europäischer Lehrkräfte ausgewählt, die vor einiger Zeit einem Ideenaufruf folgten. Gesucht wurden dabei Ideen für Experimente, die sich an Bord der ISS durchführen lassen und die Wirkung des freien Falls veranschaulichen.

Die zwei besten Versuchsideen, die unabhängig von fünf Lehrkräften eingesendet wurden, heißen 'Haben Körper im Weltraum Gewicht?' und 'Untersuchung des Kapillareffekts'. Eines dieser Experimente wird während der Live-Schaltung von De Winne vorgeführt.

Das Education Kit 'Führen Sie Ihre Klasse in den Weltraum' enthält alle Elemente, die für die Durchführung derselben Demonstrationen auf der Erde erforderlich sind. So können Schüler und Schülerinnen der Sekundarstufe (14 bis 18 Jahre) ihre eigenen Ergebnisse mit den von De Winne im Weltraum erzielten vergleichen und sich mit den Bedingungen des freien Falls vertraut machen.

Während der Verbindung zur Raumstation wird De Winne auch auf Fragen der Schüler eingehen.

Vier europäische Veranstaltungsorte

International Space Station seen from Discovery
Die Internationale Weltraum Station.

Das Ereignis wird von vier europäischen Wissenschaftsmuseen und -zentren in der Nähe der Heimatorte der fünf Lehrkräfte mitveranstaltet, deren Vorschläge als Siegerideen bei 'Führen Sie Ihre Klasse in den Weltraum' hervorgegangen sind. Dabei handelt es sich um einige der bekanntesten und aktivsten Museen und Wissenschaftszentren in Europa. Ihre innovativen didaktischen Ausstellungen für Lehrer und Schulen finden bei mehreren Tausend Besuchern jährlich Anklang.

Die Veranstaltung 'Führen Sie Ihre Klasse in den Weltraum' findet an folgenden Schauplätzen statt:

  • CosmoCaixa, Barcelona, Spanien
  • NOESIS, Thessaloniki, Griechenland
  • Museo Nazionale della Scienza e della Tecnologia, Mailand, Italien
  • Technopolis®, Mechelen, Belgien

An jedem Veranstaltungsort versammeln sich ungefähr 200 Schüler und Schülerinnen der Sekundarstufe, ihre Lehrkräfte und Vertreter der örtlichen Behörden. Drei Stunden lang werden die Teilnehmer an den vier Orten miteinander verbunden sein und in den Genuss eines Programms mit Videobeiträgen, praktischen Aktivitäten, einer Weltraum-Show, dem Vortrag eines Raumfahrtexperten, einem Spiel und der Live-Schaltung zu De Winne kommen.

Schulen, die nicht die Möglichkeit haben, dem Ereignis an einem der Veranstaltungsorte beizuwohnen, können die Aktivität jedoch auch aus der Entfernung durchführen. Eine Aufzeichnung der Schaltung zu De Winne wird wenige Stunden nach dem Ereignis auf der ESA-Website veröffentlicht. Ihr folgt zu einem späteren Zeitpunkt ein überarbeitetes Video mit den Highlights dieser Aktion.

Lehrkräfte können das Education Kit 'Führen Sie Ihre Klasse in den Weltraum' kostenlos bestellen. Besuchen Sie: online order form.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Email: isseducationteam@esa.int

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.