Kölnisch Wasser

19 Mai 2011

Köln ist nicht nur die viertgrößte Stadt Deutschlands und Heimat des bekannten Duftwassers sondern auch das Hauptquartier der Europäischen Astronauten. Die neuesten Fotos von ESA-Astronaut Paolo Nespoli zeigen die Stadt mit langer Raumfahrt-Tradition.

Auf den Fotos, die ESA-Astronaut Paolo Nespoli an Bord der Internationalen Raumstation ISS von der Cupola aus am 11. Mai aufgenommen hat, ist der Rhein gut zu erkennen. Er fließt von Porz in Richtung Norden durch die Innenstadt nach Chorweiler.

In diesem südlichen Teil Kölns befindet sich auch der Flughafen Köln/Bonn. Gleich daneben befindet sich das große Gelände des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt DLR.

Auch das Europäische Astronautenzentrum EAC befindet sich auf dem Gelände des DLR.

Köln - Heimat des Europäischen Astronauten Corps

the European Astronaut Centre
Das EAC auf dem Gelände des DLR.

Am 1990 gegründeten EAC arbeiten mehr als 90 Mitarbeiter des ESA-Direktorats für Bemannte Raumfahrt und Betrieb. Das ESA-Zentrum ist zuständig für Auswahl, Ausbildung und die medizinische Unterstützung der Astronauten. Von hier aus werden die Astronauten und ihre Familien auch vor und während ihres Fluges begleitet.

Im EAC werden die Einsätze und Aufgaben der Astronauten an Bord der Internationalen Raumstation geplant. Insbesondere das Training für spezifische Missionen auf der ISS findet hier statt.

Die am EAC gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen aus der Bemannten Raumfahrt finden Anwendung in Medizin, Ernährungs- und Sportwissenschaft.

Darüber hinaus unterstützt das EAC die Kommunikations-Aktivitäten im Bereich Bemannter Raumfahrt.

Der Süden Kölns. Innerhalb der Rheinschleife liegt der Stadtteil Rodenkirchen mit ca. 100.000 Einwohnern. Das Stadtzentrum ist rechts zu sehen, nördlich des Rheins.

Auf der südlichen Seite des Rheins befindet sich der Flughafen und das DLR-Gelände mit dem Europäischen Astronautenzentrum EAC. Das EAC ist fast im Zentrum dieser Aufnahme: ein blau-metallisch glänzendes Gebäude am unteren Ende des DLR-Geländes, rechts von der vertikal verlaufenden Startbahn.

Cologne taken by Paolo Nespoli

Der rechtsrheinische Stadtteil Kalk und das Stadtzentrum. Das Messegelände mit seinen weißen Dächern ist gut zu erkennen. Die Eisenbahnbrücke, die zum Hauptbahnhof am Fuße des Kölner Doms führt sind gleich neben der wolkenartigen Reflektion des Cupola Fensters zu sehen.

ESA-Astronaut Paolo Nespoli macht in seiner Freizeit an Bord der Internationalen Raumstation viel beachtete Fotos der Erde. Sie können im Internet auf Flickr angesehen und heruntergeladen werden. Verfolgen Sie auch Paolo Nespolis Aktivitäten im All auf Twitter: @astro_paolo.

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.