Neue ESA-Website für Telekommunikation

5 September 2002

Sie sind ein kreatives klein- oder mittelständisches Unternehmen (KMU), das eine tolle Produktidee in Verbindung mit Kommunikations-Satelliten entwickelt hat? Ihnen fehlt nur noch die Verbindung nach „oben“? Kein Problem. Auf der neuen, vollkommen überarbeiteten ESA-Website für Telekommunikation finden Sie Antworten und Ansprechpartner.
Die Europäische Weltraumagentur ESA bietet damit interessierten Unternehmen, Institutionen sowie Forschungseinrichtungen sowohl umfassende Informationen als auch eine direkte Unterstützung ihrer Aktivitäten.

Die ESA-Website spiegelt zum einen die Aktivitäten der Europäischen Raumfahrtagentur auf dem Gebiet der Telekommunikation wider. Zum anderen dient sie Unternehmen der Telekommunikationsbranche zum Austausch von Ideen und Erfahrungen als Business-To-Business-Plattform. Damit unterstützt die neue Site in direkter Art und Weise die Zusammenarbeit zwischen den KMU und der ESA.

Klare Struktur auch für Neueinsteiger

Die ESA-Aktivitäten basieren auf einen Langzeit-Plan, der acht Programmlinien umfasst. Diese werden auf eigenen Seiten erläutert. Über sie wird aber auch der Kontakt zu den jeweils kompetenten Ansprechpartnern hergestellt.

Interessenten, die mit den ESA-Programmen noch nicht vertraut sind, erhalten über die "Newcomers"-Seite eine Einführung. Sie werden dann auf andere wichtige Seiten, wie beispielsweise die "How-to-Participate"-Seite geführt. Dort werden die verschiedenen Finanzierungsmodelle sowie der Weg zur Beteiligung an ESA-Telekommunikationsprojekten erläutert. Ein Support-Center unterstützt besonders Start-Up-Unternehmen und KMUs (Englisch: SME's – Small- and Medium-sized Enterprises), die auf dem Satellitenkommunikations-Sektor arbeiten wollen.

Das User Support Office (USO) begleitet vor allem KMUs und Start-Ups bei ihrer Projektarbeit, bietet Trainingskurse beispielsweise zum Projektmanagement und den ESA-Standards an, initiiert Expertengruppen und ermöglicht den Zugriff auf die technischen Einrichtungen der ESA. Das USO hilft auch bei der Veröffentlichung der Ergebnisse über elektronische sowie Print-Medien sowie bei der Präsentation auf Veranstaltungen und Ausstellungen.

Ein New Media Centre (NMC) bietet den Unternehmen eine Entwicklungs- und Testumgebung zur Erprobung von Applikationen, Geräten und Service-Diensten. Dabei besteht auch die Möglichkeit, neuartige Anwendungen, die traditionelle Disziplinen wie Kommunikation, Navigation, Informationsverteilung oder Fernerkundung verbinden, zu kreieren.

Mit der "Special Interests Group"-Sektion wurde eine offene Plattform für Betreiber, Provider, Hersteller von Geräten und Systemen, Dienstleistungs-Anbieter, Institutionen und Anwender-Foren geschaffen. Dadurch sollen die Konsultations- und Standardisierungsaktivitäten zwischen den Partnern forciert und unterstützt werden.

Es würde zu weit führen, alle Möglichkeiten der neuen Telekommunikationsseite hier aufzuführen. Besuchen Sie doch einfach mal die Website unter

http://telecom.esa.int

und lassen Sie sich begeistern.

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.