Raumfahrt in der Schule - ein grenzenloses Thema

25 September 2001

ESA PR 48-2001. Die Konferenz TEACH SPACE 2001 der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) ist für die europäischen Lehrer noch attraktiver geworden. Diese europaweit erste Konferenz für Lehrer über die Internationale Raumstation (ISS) findet von Freitag, den 26. bis Sonntag, den 28. Oktober in der ESA-Niederlassung ESTEC im niederländischen Noordwijk statt.

Lehrer aller Fachrichtungen sind eingeladen, an der Konferenz teilzunehmen und praktische Ideen darüber auszutauschen, wie die Internationale Raumstation - das größte internationale Vorhaben aller Zeiten - ihren Schülern nähergebracht werden kann. Nach ihrer Fertigstellung wird die 450 Tonnen schwere Station, die sich auf einer Umlaufbahn in rund 400 km Höhe über der Erde befindet, über mehr als 1200 Kubikmeter druckgeregelten Arbeits- und Wohnraum verfügen, womit sie eine siebenköpfige Besatzung und eine Vielzahl wissenschaftlicher Experimente beherbergen kann.

Die TEACH SPACE 2001 soll den europäischen Lehrern helfen, die ISS als Unterrichtsmittel einzusetzen, um ihren Schülern die Spannung und Inspiration des Abenteuers Raumfahrt zu vermitteln, zu dem europäische Technologien bereits einen wichtigen Beitrag leisten. Die Kinder und Jugendlichen von heute sind die Wissenschaftler, Ingenieure und Raumfahrer von morgen. Da die Studentenzahlen in den naturwissenschaftlichen Studiengängen stetig abnehmen, ist es von wesentlicher Bedeutung, daß die jungen Leute dazu angeregt und motiviert werden, sich diesen Fächern stärker zu widmen - und genau dabei kann die TEACH SPACE 2001 den Lehrern helfen.

Damit die Konferenz noch leichter zugänglich für die europäischen Lehrer ist, gewährt die ESA nun einen Zuschuß von mindestens 200 Euro zu den Unterbringungs- und Reisekosten. Die Teilnehmer werden gebeten, sich bis spätestens 19. Oktober anzumelden.

Die Teilnehmer werden europäische Astronauten kennenlernen, die Vorträge halten und während der gesamten Konferenz für Gespräche zur Verfügung stehen werden. Ein europäischer Astronaut wird die Lehrer auf einen virtuellen Rundgang durch die Raumstation mitnehmen, wobei es zahlreiche Gelegenheiten geben wird, Fragen zu stellen.

Auf der TEACH SPACE 2001 werden auch Vertreter der verschiedenen Direktionen der ESA Vorträge zu folgenden Themen halten:

  • Erdbeobachtung
  • Meteorologie und Landwirtschaft aus dem Weltraum
  • Lebenswissenschaftliche und physikalische Forschung
  • Medizin, Industrie und Umwelt
  • Exploration des Weltraums
  • die weitere Erforschung des Sonnensystems

Im Rahmen einer Ausstellung werden Projekte, Informationsmaterial und Veröffentlichungen vorgestellt. Die Projekte sind für den praktischen Unterricht vorgesehen und wurden von Lehrern für Lehrer entworfen. Außerdem finden Arbeitsgruppensitzungen statt, in denen die Lehrer ihre Ideen austauschen und der ESA mitteilen können, was für Unterrichtsmaterial sie in Zukunft benötigen.

Medienvertreter, die an der Eröffnungssitzung am 26. Oktober um 13 Uhr teilnehmen möchten, werden gebeten, das beigefügte Anmeldeformular ausgefüllt zurückzusenden (bitte verwenden Sie den Link rechts oben).

Weitere Informationen zur Konferenz und wie man Projekte einreichen kann finden sie hier:
http://www.estec.esa.nl/TEACHSPACE_2001/

Nähere Auskunft über die TEACH SPACE 2001 erteilt:
Tel.: +31 71 565 4626
E-mail: Barber.Uijl@esa.int

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.