7. regionaler Akademietag der IAA am ESOC

Regionaler Akademie Tag der IAA
Regionaler Akademie Tag der IAA
24 April 2009

Heute fand der 7. regionale Akademietag der International Academy of Astronautics (IAA) am ESOC in Darmstadt statt. Über 30 Mitglieder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie benachbarter Länder nahmen an der Veranstaltung teil.

Die Teilnehmer wurden durch Prof. Johann-Dietrich Wörner, dem Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), über die Ergebnisse der Ministerratskonferenz 2008 informiert. Als weitere Programmpunkte stellte Dipl.-Ing. Michael Schmidt von der ESA die ESOC Missions-Highlights 2009 vor, Dr. Heiner Klinkrad, ESA Space Debris Office informierte die IAA-Experten über Gefahren durch Weltraummüll. Eine Führung durch das Europäische Satellitenkontrollzentrum rundete den Besuch der IAA-Mitglieder ab.

Über die IAA

IAA ist eine von den Vereinten Nationen 1996 anerkannte Nichtregierungs-Organisation. Gegenwärtiger Präsident Professor Edward C. Stone, USA, vorhergehender Präsident Dr. Michael Yarymowych, USA, Vizepräsidenten: Dr. Claudie Haigneré, Frankreich; Dr. Madhavan G. Nair, Indien; Dr. Hiroki Matsuo, Japan; Dr. Stanislav N. Konyukhov, Ukraine; General-Sekretär Dr. Jean-Michel Contant, Frankreich.

Zu ihren Zielen gehört die Förderung der Raumfahrt-Entwicklung für friedliche Zwecke; die Würdigung von Persönlichkeiten, die sich auf einem verwandten Gebiet der Wissenschaft und Technologie hervorgetan haben; das Anbieten eines Programms, das den Mitgliedern ermöglicht, einen Beitrag zu internationalen bedeutenden Vorhaben zu leisten sowie die Zusammenarbeit in der Weiterentwicklung der Wissenschaft von Luft- und Raumfahrt.

Weitere Informationen zur IAA unter http://www.iaaweb.org

Kontakt

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.