8. Fakten: Das ATV

"Jules Verne", das erste ATV in Kourou

Die technischen Daten des Automated Transfer Vehicle ATV

Länge 9,79 Meter
mit Kopplungsadapter 10,27 Meter
Durchmesser max. 4,48 Meter
mit Solarpanel 22,28 Meter Spannweite
Startmasse max. 20 750 Kilogramm
Leermasse 10 470 Kilogramm
Antrieb 4 Haupttriebwerke mit je 490 Newton
28 Lageregelungstriebwerke mit je 220 Newton
Der Antrieb dient sowohl der Steuerung als auch der Anhebung der ISS.
Treibstoff Monomethylhydrazin (C2N2H6) und Nitrogen Tetroxid (N2O4) als Oxidator
Nutzlast ICC 7667 Kilogramm Material zur ISS (Laderaum ICC)
6500 Kilogramm Müll von der ISS (Laderaum ICC)
Nutzlastkapazität max. 9500 Kilogramm – setzt sich variabel zusammen aus
max. 5500 kg trockenes Material wie Nahrungsmittel
max. 4400 kg Treibstoff für die Bahnanhebung der ISS
max. 2600 kg Treibstoff für die eigentliche ATV-Mission
max. 860 kg Treibstoff für die ISS
max. 840 kg Trinkwasser
max. 100 kg Luft
Energieversorgung 4 Solarpanels erzeugen 3800 Watt
8 wieder aufladbare Batterien je 40 Ah
Kommunikation zur ISS über S-Band-Antenne
zur Erde über S-Band und TDRS-Satellit
Navigation GPS
Missionsdauer bis zu 6 Monaten
Auftraggeber Europäische Weltraumorganisation ESA
Hauptauftragnehmer Konsortium unter Führung von EADS Space Transportation
Entwicklung Beginn: 1998; Fertigstellung: 2007 (Jules Verne)
Start ATV 1 8. März 2008 (geplant)
Start ATV 2 2009 (geplant)
weitere Startfolge etwa alle 18 Monate eine ATV-Mission
Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.