Aufzeichnung: 10 Jahre Mars Express und Start von ATV "Albert Einstein"

Wissenschaftstag 2013 in der Centralstation in Darmstadt
6 Juni 2013

Experten und Wissenschaftler von ESA, DLR und Astrium präsentierten am Mittwoch, den 05. Juni 2013, im Rahmen des "Wissenschaftstags" in der Centralstation in Darmstadt die Highlights von Europas erster umfassender Mission zum Roten Planeten Mars Express. Im Anschluss folgte eine Live-TV-Übertragung vom Start des Raumtransporters ATV „Albert Einstein“ zur Internationalen Raumstation ISS.

Alle Raumfahrtinteressierten, die diese Veranstaltung verpasst haben, sind herzlich eingeladen, die Aufzeichnung hier im Livestream-Format abzurufen:

Watch live streaming video from esa_de at livestream.com

Erster Teil: Bahnbrechende wissenschaftliche Erkenntnisse und 3D-Bilder der Mission "Mars Express"

Mars Express über Wassereiskrater

Im ersten Teil geht es um die Höhepunkte der Mission "Mars Express", welche am 2. Juni 2003 gestartet worden war.

Bereits vor zehn Jahren konnten Weltraumbegeisterte den Start der ESA-Raumsonde Mars-Express zum roten Planeten in der Centralstation Darmstadt live miterleben. Seit ihrem Start an Bord einer russischen Sojus-Rakete wird Mars-Express von einem internationalen Team am Europäischen Satellitenkontrollzentrum ESA/ESOC in Darmstadt gesteuert. 

Zur Veranschaulichung werden beeindruckende 3D-Bilder der Planeten-Oberfläche gezeigt, insbesondere erloschene Vulkane, Canyons, ausgetrocknete Flusstäler, mit rotem Staub bedeckte Packeisfelder, etc. sowie die Mars-Monde.

Die Sonde hat mit ihren spektakulären Aufnahmen der Marsoberfläche und sieben weiteren wissenschaftlichen Instrumenten die Kenntnisse des Mars und seiner Monde Phobos und Deimos wesentlich erweitert. So gelang Mars-Express zum Beispiel der Nachweis der Existenz von Wassereis an den südlichen Polkappen und des Vorkommens von Methan in der Atmosphäre des Mars.

Darüber hinaus gibt es einen Ausblick auf die Zukunft der Marsforschung. Denn auch die ESA wird gegen 2016/2018 mit ExoMars einen Rover auf dem Mars absetzen und damit einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung der Erforschung unseres Sonnensystems tun.

Programmablauf des ersten Teils

20:00 Begrüßung durch Sylvia Kuck (hr-info-Moderatorin)

20:05 Präsentation des Planeten Mars durch Ernst Hauber (DLR)

20:30 10 Jahre im Orbit: Wie werden interplanetare Missionen geflogen?: Michel Denis (ESA)

20:50 Präsentation und Talk: Wie produziert die HRSC-Kamera ihre atemberaubenden Bilder und was können wir von ihnen erfahren?; Daniela Tirsch (DLR)

21:10 Bauweise der HRSC-Kamera, Albert Zaglauer (Astrium)

21:30 Nächster Stop Mars: Die ExoMars Mission, Talk mit Paolo Ferri (ESA)

21:45 Mars-Talk mit allen Experten

22:00 Ende des ersten Teils begleitet von der Jazz-Band

Zweiter Teil: Der Start des Raumtransporters ATV „Albert Einstein“ zur Internationalen Raumstation ISS live aus Kourou

Start von ATV-4 "Albert Einstein"

Im zweiten Teil zeigen wir live aus Kourou den Start des Raumtransporters ATV „Albert Einstein“ zur Internationalen Raumstation ISS. 

Das ATV leistet einen wesentlichen Beitrag zur Versorgung und zum Betrieb der Raumstation. Es wird insgesamt 20 Tonnen Güter und Treibstoff zur ISS bringen. Es ist damit das schwerste ATV das jemals gestartet ist. Gebaut wird die ATV-Reihe unter Federführung des Raumfahrtkonzerns EADS Astrium u.a. in seinem Werk in Bremen.

Programmablauf des zweiten Teils

23:00 Begrüßungsworte, Sylvia Kuck (hr-info-Moderatorin)

23:05 Präsentation und Talk zur Mission ATV-4 “Albert Einstein”, Martin Zell (ESA)

23:20 Die Bedeutung von ATV aus deutscher Perspektive, Volker Schmid (DLR)

23:30 Die Bedeutung von ATV aus der Perspektive der Industrie, Christian Nürnberg (Astrium)

23:45 Live-Kommentar aus Kourou zum ATV-4-Start, Mike McKay (ESA)

23:52 Startzeitpunkt

00:00 Das FASES-Experiment, Gerold Picker (Astrium)

ca. 00:10 Beginn der ballistischen Phase, Talk & Videopräsentationen mit allen Beteiligten

ca. 00:45 Ende der ballistischen Phase

01:03 Trennung des ATV von der Oberstufe und Ende der Veranstaltung

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.