Berliner Space Camp 2013: Zukunft Mars

Eine "Nachwuchsastronautin" im ORBITALL vom FEZ Berlin
10 Juni 2013

Das ORBITALL-Raumfahrtzentrum in Berlin lädt Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahre zu zwei einwöchigen Weltraum-Abenteuerkursen ein. Unter dem Motto „Zukunft Mars“ können jeweils 20 Kids in den Sommerferien jede Menge Spannung, Spaß und Astro-Highlights erleben. Unterstützt werden die Space Camps von Experten der Raumfahrtorganisationen Europas (ESA) und Deutschlands (DLR) sowie der Firma EADS.

Das Raumfahrtzentrum ORBITALL gehört zum Kinder- und Jugendfreizeitzentrum „FEZ“, das in einem 120 Hektar großen Waldpark in Berlin-Köpenick liegt. Mit 13 000 Quadratmeter Nutzfläche ist es das größte und vielfältigste gemeinnützige Jugendfreizeitzentrum Europas.

Das mit seinen Modulen an die Internationale Raumstation ISS erinnernde Raumfahrtzentrum stellt ein modernes interaktives Aktions- und Erlebniszentrum für Kinder, Jugendliche und Familien dar. Die Besucher lernen auf lehrreiche und zugleich spannende Weise den Sinn und Nutzen der Raumfahrt für die Menschheit kennen. Seit der Eröffnung der Einrichtung vor nunmehr zehn Jahren nutzten bereits mehr als 100 000 Gäste diese Möglichkeit.

Auf zum Mars: Die Space-Camp-Abenteuerferien

Spass beim Astronautentraining

Besonders gut angenommen wurden die seit 2007 stattfindenden Space Camps. Deshalb bietet das ORBITALL auch in diesem Sommer wieder zwei Durchgänge dieser beliebten Veranstaltung für Kids ab zwölf Jahre an:

- Camp I vom 20. bis zum 27. Juli 2013

- Camp II vom 3. bis zum 10. August 2013

Das spannende Sommerferienangebot steht unter dem Motto „Zukunft Mars“, wobei die Teilnehmer von der Erde abheben, die Internationale Raumstation ISS besuchen, den Mars erforschen, in die Weiten des Universums eintauchen und damit den Sternen ein kleines Stückchen näher sein können.

Doch vor dem Start ins All müssen die angehenden Raumfahrer eine umfassende Ausbildung im Astronautenzentrum des FEZ absolvieren. Zudem werden namhafte Wissenschaftler der ESA, des DLR und der Firma EADS neueste Ergebnisse der Marsforschung vorstellen und dabei Fragen beantworten wie: Gibt oder gab es Leben auf dem Mars? Wo ist das Wasser geblieben? Könnte der Mars eine zweite Heimat für die Menschen werden? Welche Voraussetzungen sind dafür nötig? ...

Astronautentreff und ISS-Flug

Stolz präsentiert ein kleiner Raumfahrer sein Astronauten-Diplom

Bei Nachtbeobachtungen in der Astronomiestation bekommen die angehenden Raumfahrer Gelegenheit, den Mars mit dem Fernrohr zu erkunden. Sollten dann noch Fragen offen bleiben, werden diese beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Berlin-Adlershof beantwortet, wo professionellen Marsforschern über die Schulter geschaut wird.

Weitere Highlights dürften sein: das Experimentieren im ORBITALL-Raumlabor, der Bau und Start einer Modellrakete, das Training am Flugsimulator des FEZ, ein Besuch der Airbus-Simulatoren im Pilotentrainingszentrum der Lufthansa in Berlin-Schönefeld und das Treffen mit einem deutschen Astronauten.

Nachdem sich die Nachwuchsraumfahrer eine Woche lang im Camp das nötige Rüstzeug für den Start ins All zugelegt haben, schlägt die Stunde der Wahrheit: ein virtueller Flug zur ISS im ORBITALL-Trainingszentrum. Nach der Landung erhält dann jeder Teilnehmer sein „Astronauten-Diplom“.

Der Spaß kommt nicht zu kurz: Baden, Sport, Spiel und Freizeit mit Gleichgesinnten sind angesagt. Den Abschluss des Camps feiern alle gemeinsam am Lagerfeuer beim Grillen.

Wo und wie bekomme ich ein Ticket?

Es ist wie im echten Leben: Tickets für einen Platz im Raumschiff sind rar und teuer. Ein ORBITALL-Ticket kostet - ALL-inklusive - 295 Euro. Erhältlich sind die Tickets im FEZ Berlin.

Die angehenden Raumfahrer erhalten ein Space-Camp-Outfit, einen speziellen Raumflug-Pass und beziehen ihr Weltraumquartier im FEZ-Bungalowdorf. Die Gaststätte des FEZ sorgt für eine spacige Vollverpflegung mit fester und flüssiger irdischer Nahrung.

Anmeldung und Fragen zum Space Camp:

ORBITALL – Raumfahrt im FEZ
Dr. Sylvia Reinhardt
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin-Köpenick

Fon: 030 - 53071 - 536
Fax: 030 - 53071 - 111
E-Mail: orbitall @ fez-berlin.de

Weitere Informationen sowie Link zur Anmeldung:

www.fez-berlin.de

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.