Die Satelliten Herschel und Planck im Überblick

Das Detektor-Array von SPIRE
Start 14. Mai 2009 mit einer Ariane 5 ECA (geplant)
Mission Arianespace-Mission V 188
Startort Europäischer Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana

Die Detektoren von HFI und LFI
Teleskop Herschel Planck
Projektauswahl 1984 1996
Höhe 7,5 m 4,2 m
Durchmesser 4 m max. 4,2 m
Hauptspiegel 3,5 m 1,5 m x 1,75 m
Startmasse etwa 3400 kg etwa 1950 kg
Masse des Teleskops 300 kg 28 kg
Kühlflüssigkeit etwa 2300 l Helium etwa 1500 l Helium
Zielorbit Halo-Orbit um den Lagrange- Punkt L2, etwa 1,5 Mill. km von der Erde entfernt Lissajous-Orbit um den Lagrange-Punkt L2, etwa 1,5 Mill. km von der Erde entfernt
Missionsdauer 3,5 Jahre
(optional ein Jahr Verlängerung)
1,5 Jahre Primärmission (ohne Flugzeit und Testphase)
Missionsende 2012 - 2013 2012
Instrumente Spektrometer HIFI (157 – 625 µm)
Photometer PACS (57 – 210 µm)
Photometer SPIRE (200 – 670 µm)
Niederfrequenzinstrument LFI und Hochfrequenzinstrument HFI (Messung der Mikrowellenstrahlung in unterschiedlichen Frequenzbändern kürzer als 3mm (HFI) und größer als 3 mm (LFI)
Gesamtkosten 1,1 Mrd. Euro 700 Mill. Euro
Auftraggeber ESA ESA
Kontrollzentrum ESOC ESOC
Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.