ESA goes YouTube: Der ganze Weltraum im Netz

Watch ESA's videos on YouTube
11 November 2008

Im Rahmen einer neuen Initiative zum Ausbau ihrer Kommunikation mit der Öffentlichkeit unter Nutzung der modernsten sozialen Medien eröffnet die Europäische Raumfahrtagentur eine eigene YouTube-Site.

Der offiziell am 5. November ins Leben gerufene YouTube-Kanal der ESA ist Teil einer neuen Kommunikationsstrategie, mit der die Arbeit der ESA der Bevölkerung näher gebracht werden soll. Die wachsende Popularität der über das Internet verfügbaren sozialen Medien und Netzwerke, wie z. B. YouTube, Facebook und LinkedIn, eröffnet der ESA neue Zielgruppen und lässt die Öffentlichkeit durch die Bereitstellung von ESA-Produktionen auf ganz neue Weise an den Aktivitäten der Raumfahrtagentur teilhaben.

Einer der Schwerpunkte auf dem neuesten Kommunikationskanal der ESA thematisiert, dass die Entwicklungen in der Raumfahrt von Menschen vorangetrieben werden, unabhängig davon, ob es sich um Wissenschaftler und Ingenieure bei der ESA, Mitarbeiter in der europäischen Raumfahrtindustrie, an der Raumfahrt interessierte Studenten oder ganz normale Leute mit einem Faible für die Raumfahrt handelt. Das Angebot wird Musik-Clips, für Veranstaltungen produzierte Videos und weitere Objekte umfassen, die einen allgemeinen Überblick über die ESA geben und die Faszination des Weltraums vermitteln.

Bringing space to you...

Peter Hulsroj, Direktor für Rechtsangelegenheiten und Außenbeziehungen bei der ESA, meint hierzu: „Der YouTube-Kanal der ESA ist ein deutliches Signal dafür, dass die Europäische Raumfahrtagentur sich den modernen Trends der Kommunikation nicht verschließt und dass wir neue Möglichkeiten entwickeln, um die Öffentlichkeit umfassender über unsere Arbeit zu informieren und bei den Menschen ein stärkeres Bewusstsein für den Weltraum zu schaffen." Hulsroj weiter: " Die Kommunikation spielt eine wesentliche Rolle dabei, dass die Mitgliedstaaten der Europäischen Union auch tatsächlich von den Investitionen profitieren, die sie in unsere Organisation stecken.

Wir sitzen auf einem wahren Schatz von Informationen, die für die Öffentlichkeit von großem Interesse sind. Es wäre jammerschade, wenn dieser Schatz allein den Experten vorbehalten bliebe. Da wir letztendlich von den Steuerzahlern finanziert werden, ist es unsere Pflicht, ihnen den Weltraum gewissermaßen ins Haus zu bringen, und dieser neue Kanal ist eine der Möglichkeiten, genau dies zu tun. Die faszinierende Inspirationskraft des Weltraums ist ganz besonders wichtig für die Jugend. Und die Verbreitung dieser Botschaft über YouTube stellt sicher, dass wir diese Zielgruppe auch erreichen, indem wir eines ihrer bevorzugten Kommunikationsmittel nutzen. Eindeutig ist die Raumfahrt auch gerade ‚in’.“

www.youtube.com/esa
Reach into space on YouTube

Die ESA wird regelmäßig durch Hochladen neuer Clips über Ereignisse und Aktivitäten im Zusammenhang mit der Raumfahrt berichten und sich dabei mit hohem Wiedererkennungswert präsentieren. So wird sie in leicht verständlicher Form Einblick in raumfahrtbezogene Themen und in ihre Arbeit geben. Nicht zuletzt wirken daran auch ihre Raumfahrtexperten als Interviewparnter mit. Darüberhinaus werden die ESA-Zuschauer auf YouTube selbst Kommentare schreiben und Bewertungen abgeben können.

Weitere Informationen :

ESA Communications and Knowledge Department
Email: ContactESA @ esa.int

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.