Eduspace: Das neue Webportal für Schüler und Lehrer

5 März 2010

Seit zwölf Jahren vermittelt das Eduspace-Webportal der ESA Schülern und Lehrern Wissen über satellitengestützte Erdbeobachtungen. Jetzt wurde die Website komplett umgestaltet und ist ab sofort im modernen Outfit verfügbar: Klar, übersichtlich und attraktiv.

Auf dem Eduspace-Webportal der ESA werden seit 1998 Lern- und Lehrmittel für Schüler und Lehrer angeboten. Sie dienen als Einführung in die Besonderheiten der weltraumgestützten Überwachung der Erde mit unterschiedlichen Sensoren und dem Kennenlernen der vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten. Mit seinem reichhaltigen Angebot an didaktischem Material gibt das Bildungsportal zugleich wertvolle Anstöße zur Einbindung von Weltraumthemen in den aktuellen Unterricht.

Fallstudien zu jedem Themenbereich

Sachthemen können nach geographischen Regionen ausgewählt werden

Ein Wesensmerkmal der Website ist ihr thematisch strukturierter Aufbau. Neben einer Einführung in die allgemeinen Grundlagen der Erdbeobachtung existieren die Bereiche „Erde aus dem All“, „Umweltfragen“ und „Envisat für Schulen“, die sich in weiteren Untergliederungen mit Themen wie „Europa aus dem All“, „Afrika aus dem All“, „Wetter und Klima“, „Katastrophenschutz“ oder „Globaler Wandel“ befassen.
Zu jedem Bereich werden Fallstudien und Übungsbeispiele zur Wissensvertiefung angeboten, die es Lehrern und Schülern erlauben, selbst Daten zu bearbeiten. Zudem sollen die Fallstudien als Vorlage und Anregung zum Erstellen ähnlich gelagerter Berichte über die eigene Region dienen.

Eduspace-Portal jetzt mit „Space Basics“

Prinzipiell hat sich an diesem thematischen Aufbau von Eduspace nichts geändert. Neu hinzu gekommen ist jedoch die Rubrik „Space Basics“. Hier werden die wichtigsten Fachbegriffe aus dem Bereich „Geo-Fernerkundung“ vorgestellt und umfassend erläutert.
Auch technisch präsentiert sich das Portal jetzt moderner. So erlaubt die neueste Version der Bildverarbeitungs-Software LEOWorks ein leichteres Navigieren und eine bessere Handhabung. Die Suche einzelner Themenbereiche über bestimmte geographische Regionen ist nun genauso möglich wie das Klassifizieren von Bildern oder deren korrigierende Bearbeitung.

Das neue Webportal ist in deutsch

Meteosat-Aufnahme von Afrika

Gegenwärtig existiert das Eduspace-Bildungsportal in englisch, französisch, deutsch, dänisch, niederländisch, italienisch, spanisch und portugiesisch. Eine griechische Fassung wird in Kürze folgen. Weitere Sprachversionen befinden sich in Planung.

Aber was reden wir? Schauen Sie sich am besten die Site an und überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen.

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.