Einladung an die Medien: ESA präsentiert Kuipers’ ISS-Mission

André Kuipers im Sojus-Simulator
31 August 2011

ESA-Astronaut André Kuipers wird in zwei Medienveranstaltungen am 5. September in Köln und am 8. September im niederländischen Noordwijk über seine bevorstehende Mission zur Internationalen Raumstation berichten.

Anlässlich dieser Veranstaltungen werden die wissenschaftlichen und pädagogischen Aspekte der Mission, die Betriebsteams, der Name der Mission und das Missionslogo vorgestellt. André Kuipers wird – vorbehaltlich der Bestätigung der Wiederaufnahme der Sojus-Flüge - Ende 2011 an Bord einer russischen Sojus vom Kosmodrom Baikonur aus starten.

Veranstaltung am Europäischen Astronautenzentrum in Köln

Europäisches Astronautenzentrum (EAC)

Am Montag, den 5. September wird André Kuipers den Medien um 15.00 Uhr MESZ im Europäischen Astronautenzentrum (EAC) in Köln seinen sechsmonatigen Aufenthalt im Weltraum präsentieren.

Im Rahmen einer exklusiven Besichtigung des Astronautenzentrums mit ESA-Managern haben zugelassene Medienvertreter die Gelegenheit, die Vorbereitungen einer Langzeitmission ins All hautnah mitzuerleben.

Dabei werden die ISS-Trainingshalle, der medizinische Kontrollraum und die EuroCom-Konsole zu sehen sein, von der aus ein Teil der Mission kontrolliert wird.

Im Anschluss wird Thomas Reiter, ESA-Direktor für bemannte Raumfahrt und Betrieb und ehemaliger Astronaut, den Namen und das Logo der Mission bekanntgeben.

Veranstaltung in Noordwijk, Niederlande

Columbus model
ESTEC

Am Donnerstag, den 8. September wird im Weltraumforschungs- und Technologiezentrum der ESA (ESTEC) in Noordwijk um 13.30 Uhr eine Veranstaltung für die niederländischen Medien abgehalten.

Diese wird einen Überblick über die wissenschaftlichen Ziele der vierten Langzeitmission der ESA zur Internationalen Raumstation geben und den Medien die einzigartige Gelegenheit bieten, mehr über die niederländische Beteiligung an den Raumfahrtprogrammen der ESA zu erfahren.

André Kuipers wird die Meilensteine der bevorstehenden Mission erläutern und den Medien zudem einen Blick hinter die Kulissen des Erasmus-Nutzerunterstützungs- und Betriebszentrums ermöglichen, das die Fernsteuerung der Einrichtungen und Experimente an Bord der ISS unterstützt.

Des Weiteren wird André Kuipers den Gewinner des Wettbewerbs für die Namensfindung der Mission vorstellen.

Anmeldung für Köln:

ESA-Astronaut André Kuipers

Journalisten, die sich für die Veranstaltung am 5. September in Köln interessieren, wenden sich bitte an:

Jules Grandsire
Tel.: +49 2203 6001 205
E-Mail: jules.grandsire@esa.int

Online-Anmeldung: http://goo.gl/IRRD3

Liveübertragung im Internet

Die Veranstaltung kann zudem unter folgender Adresse live im Internet verfolgt werden:
www.livestream.com/Eurospaceagency.

Das Programm für die Veranstaltung am 5. September ist unter folgender Adresse abrufbar:

http://goo.gl/Zg8IJ

Anmeldung für Noordwijk unter:

Journalisten, die sich für die Veranstaltung am 8. September in Noordwijk interessieren, wenden sich bitte an:

Jennifer Hordijk
Tel.: +31 71 565 3006
E-Mail: estecpr@esa.int

Die Veranstaltung kann zudem unter folgender Adresse live im Internet verfolgt werden:
http://livestream.com/eurospaceagency

Anmeldung unter:

http://www.esa.int/esaHS/SEMRLCDR5GG_iss_0.html

Das Programm für die Veranstaltung am 8. September ist unter folgender Adresse abrufbar:

http://goo.gl/HhZ87

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.