Entdecken Sie After Earth mit uns

10 Juni 2013

Die Europäische Raumfahrtbehörde ESA unterstützt Sony Pictures International bei der Veröffentlichung des neuen Films After Earth. Die ESA und der Film beschäftigen sich beide mit denselben Anliegen, nämlich die Sorge um die Zukunft der Erde und die Bildung nachfolgender Generationen.

Science-Fiction kann unterhaltsam und inspirierend sein. Durch sie denken wir auch darüber nach, was die Zukunft für uns bringt. Gleichermaßen kann Raumfahrt dasselbe erreichen.

Das Wissenschaftsprogramm der ESA versucht, Antworten auf Fragen zu finden wie: Sind wir allein im Universum, wie haben sich unsere Erde und das Sonnensystem entwickelt oder wie entstand das Leben? Das Erdbeobachtungsprogramm der ESA allerdings konzentriert sich darauf, den wertvollsten Planeten von allen zu verstehen: die Erde.

Gemeinsamkeiten von ESA und After Earth

In After Earth strandet die Hauptfigur auf der Erde der Zukunft - eine verseuchte Welt mit zerstörter Natur. Es ist eine Vision unserer Welt, die nie zur Realität werden darf.

Zur Überwachung unseres Planeten versorgen uns Erdbeobachtungsmissionen mit unabhängigen, wissenschaftlichen Daten, die uns helfen, die Evolution unserer Erde und die Folgen menschlichen Handelns zu verstehen. Dies ist wichtig für die Entwicklung einer gut informierten Öffentlichkeit und bietet eine Grundlage für das Handeln von Entscheidungsträgern.

Ein zweites Element, das die ESA mit After Earth gemeinsam hat, ist die Sorge um die nächste Generation. Im Film zeigt sich das durch die Beziehung der Hauptfigur zu ihrem Sohn. 
Bei der ESA öffnet das Bildungsprogramm die Tür zu einer Zukunft mit mehr Bildung für alle.

Die Erforschung des Weltraums hat unser Leben in vielerlei Hinsicht verändert. Wir haben heute Technologien entwickelt, die uns die entferntesten Gefilde des Raums und gleichzeitig die kleinsten Details unserer direkten Umgebung zeigen.

Satelliten dominieren heute Kommunikation und Navigation. Mit dem Fortschreiten der Technologie bleiben immer weniger Bereiche unseres Lebens vom Weltraum unberührt, womit die Raumfahrttechnik einen festen Platz in unserem modernen Leben einnimmt.

Um diesen zentralen Platz beizubehalten, benötigt Europa einen ständigen Nachschub an jungen und gut ausgebildeten Fachleuten. Die ESA unterhält eine Reihe von Programmen, die Bildung in allen Bereichen fördern und ermöglichen damit Schulen den Zugang zu Daten und Experimenten.

Informationen zum After Earth-Wettbewerb:

After Earth kommt diesen Sommer in die Kinos. Die ESA wird den Film unterstützen und trägt somit dazu bei, aus unserer Welt einen besseren Ort für uns alle zu machen.

ESA und Sony bieten Ihnen auch die Chance auf ein 'Weltraumabenteuer' in der Schwerelosigkeit. Nehmen Sie am After Earth-Wettbewerb teil und gewinnen Sie eine Reise nach Bordeaux in Frankreich, wo Sie an Bord des ZERO-G Flugzeugs von Novespace einen Parabelflug erleben können.

Die Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs finden Sie hier.

Das Anmeldeformular zum After Earth-Wettbewerb finden Sie an dieser Stelle.

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.