Erstes Mars-Bild durch HRSC-Kamera von Mars Express

3 Dezember 2003

Dieses Bild (Copyright ESA) wurde am 1. Dezember 2003 von der ESA Mars Express Raumsonde aufgenommen - mit der HRSC-Kamera (High Resolution Stereo Camera) des Hauptwissenschaftlers Prof. Gerhard Neukum. Es wurde vom DLR Institut für Planetenforschung, ebenfalls an der Kameraentwicklung beteiligt, und von der Freien Universität Berlin bearbeitet.

Das Bild zeigt den roten Planeten in einer Entfernung von 5,5 Mio km. Es ist eine sehr ungewöhnliche Perspektive von Mars, da der Planet auf eine Art erhellt wird, die wir von der Erde nie sehen werden. Die Sonne scheint in der westlichen Hemisphäre, aber mehr als ein Drittel des Mars liegt im Dunkeln. Die dunklen Bereiche auf der Spitze sind Teil der nördlichen Tiefebenen des Mars, in denen eventuell vor Millionen von Jahren Ozeane existierten.

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.