Häufig an ESA gestellte Fragen

Über ESA

1. Welche Aufgaben hat die Weltraumorganisation ESA und welche Länder sind daran beteiligt?

Aufgabe der ESA ist es, das gemeinsame europäische Weltraumprogramm zu konzipieren und umzusetzen. Die Zielsetzung ihrer Projekte ist dementsprechend vielfältig — von der Erforschung der Erde, ihres unmittelbaren Umfelds, des Sonnensystems und des Universums über die Entwicklung satellitengestützter Technologien und Dienstleistungen bis hin zur Förderung verschiedener europäischer High-Tech-Industrien.

Die 20 Mitgliedsstaaten der ESA sind: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, die Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, die Schweiz, Spanien und Tschechien. An bestimmten Projekten arbeiten im Rahmen entsprechender Kooperationsverträge auch Kanada und Ungarn mit.

Weitere Informationen über die ESA finden Sie auf der Website: Daten und Fakten

2. Was macht ESA/ESOC in Darmstadt?

Das Europäische Satellitenkontrollzentrum - European Space Operations Centre (ESOC) hat bislang über 50 Satelliten der ESA operationell betreut, wie Huygens, Mars Express, Rosetta, Envisat, etc. Außerdem hat ESOC zahlreiche Missionen anderer nationaler und internationaler Organisationen unterstützt. Aufgrund seiner hochentwickelten Technik und seiner Spezialisten-Teams ist das ESOC in der Lage, gleichzeitig über 10 Satelliten in Routine und weitere Satelliten in der ersten Phase ihrer Mission, der sogenannten LEOP (Launch and Early Orbit Phase) zu kontrollieren bzw. weltweit renommierte Rettungsaktionen durchzuführen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website: Was macht das ESOC in Darmstadt? Ein Überblick

3. Wo finde ich die ESA bzw. die einzelnen ESA-Zentren?

ESA Headquarters
8-10 rue Mario Nikis
75738 Paris Cedex 15
Frankreich
Weitere Infos

ESA/ESTEC
Keplerlaan 1
Postbus 299
2200 AG Noordwijk
Die Niederlande
Weitere Infos

ESA/ESOC
Robert-Bosch-Str. 5
64293 Darmstadt
Deutschland
Weitere Infos

ESA/ESRIN
Via Galileo Galilei
Casella Postale 64
00044 Frascati (RM)
Italien
Weitere Infos

ESA/EAC
Linder Höhe
51147 Köln
Deutschland
Weitere Infos

European Space Agency (ESA)
Atlas Building
Harwell Science & Innovation Campus
Didcot, Oxfordshire
OX11 0QX
United Kingdom
Weitere Infos

4. Welche Funktion hat das EAC/European Astronaut Centre in Köln und wo finde ich Informationen darüber?

Das EAC ist die Heimatbasis des Astronauten Teams der ESA. Derzeit befinden sich 13 Astronauten aus den verschiedenen ESA Mitgliedsstaaten im Team. Im EAC werden alle Astronauten, auch die der internationalen Partner, für ihre Missionen, einschließlich für die in der Internationalen Raumstation vorgesehenen Arbeit, trainiert.

Hier finden Sie weitere Informationen über das EAC.

Publikationen/Medien/Nachrichten

5. Wo erhalte ich Fotos, Filme sowie Animation von der ESA als auch von den einzelnen Missionen?

In der Multimedia-Gallery können sie Fotos, Filme und Animationen kostenlos für den privaten Gebrauch downloaden.
Hier finden Sie die Multimedia-Gallery.

Informationen zu den einzelnen Missionen bzw. den missionsspezifische Galerien werden in Frage 9 beantwortet.

6. Ich möchte ESA-Material und Fotos verwenden. Wie habe ich vorzugehen was das Urheberrecht betrifft?

Sie können frei über Fotos von unserer Internetseite verfügen, solange es sich um nichtkommerzielle Verwendung handelt. Sie dürfen die Bilder nicht modifizieren. Falls Sie beabsichtigen, eines der Fotos auf einer Website zu nutzen, geben Sie bitte an, dass es von der ESA stammt.

Die AGB im Detail - hier

7. Wie kann ich die ESA Pressemitteilungen abonnieren?

Auf unserer ESA Homepage (Press Pages) finden Sie eine genaue Anleitung, wie Sie Pressemitteilungen und Informationen per e-mail bekommen können.

8. Ich suche nach dem ESA-Bulletin. Wo bekomme ich diese und andere Publikationen?

Die ESA unterhält ihre eigene Publications Website, auf der eine Reihe von Veröffentlichungen zugänglich sind.

ESA Aktivitäten

9. Welche Missionstypen gibt es und welche Missionen werden gegenwärtig von der ESA durchgeführt?

Bei der Esa werden folgende Missionstypen durchgeführt: Wissenschaftliche Satellitenmissionen, Missionen zur Erforschung der Schwerelosigkeit, meteorologische Missionen, Erdbeobachtungs- und Telekommunikationsmissionen. Auf der Homepage der ESA unter dem Stichwort „Activities“ finden Sie Infos zu den einzelnen Missionstypen bzw. Missionen.

10. Wo kann ich etwas über vergangene ESA-Projekte und über die kommende Missionen erfahren?

Für zukünftige Missionen gehen Sie auf Next Launch.

Gehen Sie zur Publications Website, wo Sie Artikel über vergangene Projekte finden. Ausserdem können Sie auf unseren speziellen Seiten für die einzelnen Programme mehr über frühere Missionen herausfinden.

11. Wie lang ist die Lebensdauer eines Satelliten?

Die Lebensdauer eines Satelliten ist abhängig von der Mission, die er zu erfüllen hat sowie den Ereignissen, die ihm während seines “Lebens” begegnen. Meteosat 2 – ein meteorologischer Satellit - wurde für 2 Jahre Betrieb geplant. ESA/ESOCs gute Behandlung verlängerte seine Lebensdauer auf 10 Jahre. ERS-1, der erste europäische Erdbeobachtungssatellit, der auf Radartechnik basierte, hatte eine zu erwartende Lebensdauer von 2 Jahren als er am 17 Juli 1991 in Betrieb genommen wurde. Letztendlich war er 9 Jahre in Betrieb. IUE, der Ultraviolet Explorer, war 19 Jahre in Betrieb, obwohl er für eine 2jährige Mission konzipiert war.

12. Was wird benötigt, um einen Satelliten in Betrieb zu halten?

Zunächst einmal menschliches Know-How in vielen Bereichen, wie z.B. Datenverarbeitung, Computerwissenschaften, Ingenieurwesen, Physik, Telekommunikation, …. Man schickt dem Satelliten über eine Antenne Kommandos. Der Satellit reagiert daraufhin und sendet Informationen bezüglich seiner Funktionen und wissenschaftliche Daten, die dann im ESOC analysiert und vorverarbeitet werden, bevor sie zur zuständigen Station (für wissenschaftliche Ergebnisse) weitergeleitet oder mit neuen Kommandos zum Satelliten zurückgeschickt werden. Im Bereich der Telekommunikation bietet der Satellit einen Service, dessen Qualität von der Genauigkeit abhängig ist, mit der der Satellit über der abzudeckenden Fläche positioniert ist.

13. Wieviele Bodenstationen sind für die Kontrolle eines Satelliten notwendig?

In Abhängigkeit von der Umlaufbahn des Satelliten ist das ziemlich unterschiedlich. Eine Station ist mindestens notwendig. Die frühen Phasen der Satellitenkontrolle, also während und nach dem Start, benötigen einige Stationen mehr.

14. Ist ESA/ESOC verantwortlich für den Betrieb aller Satelliten in Europa?

Nein. ESA/ESOC wurde ursprünglich gegründet, um ESAs experimentelle Satelliten zu kontrollieren. Viele Organisationen oder kommerzielle Unternehmen haben heute ihre eigenen Kontrollzentren, nachdem sich die experimentelle Technologie als verlässlich herausstellte. ESA/ESOC hat viele Operationen zum ersten Mal durchgeführt wie z.B. das Jupiter-Swing-by für die Ulysses Mission zur Sonne 1990 und die Begegnung mit dem Kometen Halley 1986.

15. Welche neuesten Informationen gibt es über die Ariane 5 und weitere Trägerraketen der ESA?

Sie können die letzten Neuigkeiten über Ariane 5 von der Launchers Homepage und den dort enthaltenen Links abrufen.

Darüber hinaus empfehlen wir einen Besuch der Arianespace Homepage.

Beruf und Bildung

16. Welche beruflichen Karrieremöglichkeiten bietet mir die ESA?

Sehen Sie sich unsere Website Stellenangebote an.

17. Wo finde ich Informationen über Ausbildungsprogramme der ESA?

Die Bildungsabteilung der ESA koordiniert alle Bildungsmaßnahmen, die von den verschiedenen ESA Direktoraten und der Bildungsabteilung selbst vorgeschlagen werden. Das Ziel ist es, das Interesse von jungen Europäern im Alter zwischen 6-28 Jahren an Wissenschaft und Technologie zu wecken, indem für ihre Altersgruppe bestimmte Bildungsmaßnahmen organisiert bzw. sie darüber informiert werden.

Auf der folgenden Website finden Sie die verschiedenen von der ESA initiierten Karriere- und Ausbildungsmöglichkeiten für junge Leute ihrer Mitglieder- und Partnerstaaten.

18. Wie werde ich Astronaut?

Astronaut zu werden ist in der Tat kein einfaches Unterfangen. Aber wenn Sie etwas Einfaches machen wollten, dann würden Sie ja auch nicht durchs All schweben wollen.
Infos unter: ”Wie wird man Astronaut”

19. Wie kann ich Infos/Fotos von ESA-Astronauten bekommen?

Biographien der ESA-Astronauten sind auf unserer Astronauts Page zu finden.

20. Wie kann sich meine Firma für ESA-Verträge bewerben?

Über die e-business Webpages können Sie etwas über Geschäfte mit der ESA herausfinden. Die ESA bietet speziell zu diesem Zweck einen sogenannten Electronic Mailing of Invitations to Tender Service (EMITS) an.

Besuch/Kontakt

21. Kann ich das ESOC besuchen?

Das ESOC kann unter der Leitung der Darmstädter Touristik-Firma Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing an Montagmorgen, Mittwoch- und Freitagnachmittagen besucht werden. Die Dauer der Tour liegt bei etwa 90 Minuten und schließt die Vorführung eines Kurzfilms als auch die Besichtigung des Hauptkontrollraums, der Routinekontrollräume und einiger Satelliten-Modelle ein. Die Besuchergruppe sollte aus maximal 20 Personen bestehen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH
Im Carree 1
64283 Darmstadt

Tel: +49-06151-13 45 16
Fax: +49-06151-13 45 19
Email: tagungen @ darmstadt.de

22. Ich hätte gerne Informationen über anstehende Veranstaltungen/Konferenzen. Wo kann ich nachsehen?

Sie finden eine Liste anstehender raumfahrtbezogener Veranstaltungen auf unserer Kalender Seite. Besuchen Sie auch die aktuelle Homepage der von der ESA unterstützten Konferenzen und Veranstaltungen.

23. Ich versuche mit jemandem bei der ESA Kontakt aufzunehmen. Wie kann ich hier vorgehen?

Bitte stellen Sie diese Fragen per e-mail über den ESA Web-Helpdesk.

Weitere Antworten auf FAQs finden sie auf dem Hauptportal der ESA.

Wenn trotzdem noch Fragen offen geblieben sein sollten, kontaktieren Sie uns hier.

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.