Phobos 360

Mars Express auf dem Weg zu waghalsigem Manöver bei Phobos

27 Dezember 2013

Am 29. Dezember wird Europas Mars Mission den kürzesten, je versuchten Vorbeiflug am Mars-Mond Phobos durchführen, nur 45 km an der Oberfläche vorbei.

Phobos in 3D

Das Vorbeiflugmanöver wird so nahe und schnell sein, dass die ESA-Sonde keine Bilder aufzeichnen, sondern stattdessen das Schwerefeld des Mondes sehr genau untersuchen wird. Dies soll wiederum neue Erkenntnisse zur inneren Struktur des seit langem von der Wissenschaft anvisierten Himmelskörpers liefern. Gesteuert wird Mars Express vom Europäischen Satellitenkontrollzentrum ESA/ESOC in Darmstadt.

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.