Medienpräsentation von Galileo-Satellit GIOVE-B im ESTEC

GIOVE-B der zweite Galileotestsatellit
26 Februar 2008

Europa baut Galileo, sein eigenes Satellitennavigationssystem, das Menschen in Europa und weltweit neue und fortschrittliche zivile Ortungsdienste bringen wird.

Medienvertreter erhalten am Mittwoch, den 5. März eine einmalige Gelegenheit, sich im ESTEC mit dem Projekt Galileo genau vertraut zu machen und den Satelliten GIOVE-B ein letztes Mal vor seiner Auslieferung an das Kosmodrom in Baikonur in Augenschein zu nehmen. Ein Besuch des Navigationslabors, das die von GIOVE-B ausgesandten Signale analysieren wird, steht ebenfalls auf dem Programm.

Mit der derzeitigen so genannten orbitalen Validierungsphase werden die Grundbausteine für Galileo gelegt, wozu der Start von Pilotsatelliten gehört. Der Vorgänger GIOVE-A wurde bereits 2005 mit einer Sojus von Baikonur aus in die Umlaufbahn gebracht und die von ihm ausgesandten Galileo-Signale können seither weltweit empfangen werden.

Nun wird der zweite Galileo-Satellit, GIOVE-B, auf seinen Start Ende April vorbereitet, der ebenfalls von Kasachstan aus erfolgen wird. GIOVE-B durchläuft derzeit letzte Umgebungstests in den Erprobungseinrichtungen des ESTEC, des Europäischen Weltraum¬forschungs- und Technologiezentrums der ESA im niederländischen Noordwijk. Mit diesem zweiten Galileo-Satelliten wird die Validierung der kritischen Technologien, die in Europa für ein erfolgreiches Galileo-Programm entwickelt werden müssen, weiter vorangetrieben. Darüber hinaus dient GIOVE-B der Erprobung der bisher genauesten im Weltraum eingesetzten Atomuhr, die zur qualitativen Hochwertigkeit des Galileo-Systems beiträgt.

Das Programm im ESTEC gestaltet sich wie folgt:

10.30 Uhr:

Ankunft und Registrierung.

11.00 Uhr:

Einführung in die Navigationsprogramme der ESA - Giuseppe Viriglio, ESA-Direktor für EU- und Industrieprogramme.

11.15 Uhr:

Galileo - eine weit reichende Initiative der Europäischen Union - Paul Verhoef, Leiter des Referats Galileo der GD Energie und Transport der EU-Kommission.

11.30 Uhr:

Präsentation des Satelliten GIOVE-B und der orbitalen Validierungsphase von Galileo - Javier Benedicto, ESA-Projektleiter für Galileo.

11.45 Uhr:

Fragen und Antworten.

12.15 Uhr:

Buffet / Gelegenheiten für Interviews.

13.00 Uhr:

Besichtigung des Satelliten im Testzentrum des ESTEC / Besuch des Navigationslabors (in Gruppen).

Medienvertreter, die an der Veranstaltung teilnehmen möchten, werden gebeten, das beiliegende Anmeldeformular auszufüllen und per Fax an das Kommunikationsbüro des ESTEC zu senden.

Fax: + 31 (0)71 565 57 28

Tel.: + 31 (0)71 565 30 06

Giove B Medienveranstaltung

Ort: ESA-ESTEC, Erasmus Auditorium

Keplerlaan 1, Noordwijk (NL)

Datum: Mittwoch 5 März

10.30-14.00 Uhr

Vorname: _________________ Nachname:_____________________

Auftraggeber: ___________________________________________

Anschrift: ______________________________________________

________________________________________________________

Tel: _____________________ Fax: _________________________

E-mail: ____________________

( ) Ich nehme an der Veranstaltung teil

( )Ich nehme an der Veranstaltung NICHT teil

Bitte per Fax senden an :

ESA Kommunikationsabteilung (ESTEC)

Fax: +33.(0)71 565 5728

Tel: +33.(0)71 565 3006

oder per e-mail an: wil.spangenberg@esa.int

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.