Online-Umfrage für Kinder zur zukünftigen Weltraumpolitik

8 April 2009

Im Rahmen ihrer Beratungen über ihre zukünftige Weltraumpolitik, will die Europäische Union mehr darüber erfahren, wie Kinder über Raumfahrt denken. Dazu wurde eigens eine Online-Umfrage in Leben gerufen. Lehrer sind eingeladen, ihre Schüler über diese Umfrage zu informieren und sie zu ermutigen, den Online-Fragebogen bis zum 1. Juni 2009 auszufüllen.

Seit dem Beginn des Raumfahrt-Zeitalters, mit dem Start des russischen Satelliten Sputnik im Jahre 1957, durchdrangen Raumfahrt-Technologien mehr und mehr die moderne Gesellschaft. Heute allerdings neigen wir dazu, satellitengestützte Wettervorhersagen, Katastrophenbeobachtung, Telekommunikation und Navigation als selbstverständlich zu erachten. Europa spielt auch weiterhin eine wichtige Rolle bei der Entwicklung und Anwendung solcher Technologien. In einem Umfeld wachsenden internationalen Wettbewerbs, setzt dies allerdings großes Engagement voraus.

Die Europäische Union ist im Prozess der Entscheidungsfindung, wie die Erforschung des Weltraums fortgeführt werden kann. Sie berät ebenfalls über die Notwendigkeit eines autonomen Zugangs zum All sowie über die Bedeutung eines offenen und gleichberechtigten Zugangs aller Bürger der 27 EU-Mitgliedsstaaten zur Raumfahrt. Auch wenn bereits viele der Entscheidungsträger die Raumfahrt als von großer Bedeutung für die Weiterentwicklung der Menschheit ansehen, ist die Europäische Kommission bestrebt, mehr über die Unterstützungsbereitschaft der Bürger für die Erkundung und Erforschung des Weltalls zu erfahren.

Als Teil der Entwicklung einer zukünftigen Weltraumpolitik, hat Günther Verheugen, Vize Präsident der Europäischen Kommission, einen Online-Fragebogen ins Leben gerufen, um mehr über das Verständnis und die Erwartungen an die Raumfahrt bei Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren zu erfahren.

Die Ergebnisse dieser Umfrage werden von Günther Verheugen in seiner Grundsatzrede auf der Conference on Space Exploration am 23. Juni 2009 in Prag vorgestellt. Zu dieser Konferenz treffen sich Minister aller EU und ESA-Mitgliedsstaaten, um über die zukünftige europäische Raumfahrtpolitik zu beraten.

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.