Postkarten von der Venus: Machen Sie mit beim Kunstwettbewerb!

19 Oktober 2005

ESAs Venus Express wird die erste Raumsonde sein, die nach mehr als 10 Jahren wieder unseren nächstgelegenen Nachbarplaneten besucht. Um dies zu feiern, hat die Planetary Society sich mit der ESA zusammengetan und lädt weltweit junge Menschen und Erwachsene dazu ein, am Venus Express-Kunstwettbewerb teilzunehmen.

Das ist Ihre Chance, eine Reise zum ESA-Kontrollzentrum in Darmstadt (Deutschland) zu gewinnen, wenn Venus Express im April 2006 die Venus erreicht. Außerdem sind noch viele weitere Preise zu gewinnen.

Das Thema des Wettbewerbs heißt 'Postkarten von der Venus'. Stellen Sie sich die Oberfläche der Venus aus der Höhe vor - ein Blick aus der Vogelperspektive auf diese geheimnisvolle Welt! Ihre künstlerische Abbildung soll nicht die Raumsonde, sondern die Venus darstellen.

Jeder kann an dem Wettbewerb teilnehmen, entweder im Jugend- (17 Jahre und jünger) oder Erwachsenenbereich (18 Jahre und älter). Bitte nur einen Beitrag pro Person einsenden. Gruppenarbeiten sind nicht erlaubt. Die Darstellung kann mit jedem zweidimensionalen Medium geschaffen werden. Dazu gehört auch eine computergenerierte Kreation. Jede Arbeit sollte die Größe und Form einer Postkarte besitzen (etwa 10 auf 15 cm).

Die künstlerische Darstellung kann per Post oder Online eingereicht werden. Bevor Sie anfangen, lesen Sie bitte alle Einzelheiten über den Wettbewerb und die vollständigen Teilnahmebedingungen durch: http://planetary.org/postcards_from_venus/

Wenn Sie Ihre Beiträge per Post einsenden möchten, schicken Sie sie an:
Venus Express Art Contest
65 N Catalina Ave, Pasadena
California, 91106, USA.

Bitte beachten Sie, dass die an die Planetary Society eingesendeten Arbeiten damit Eigentum der Gesellschaft werden und nicht zurückgeschickt werden können.

Der Einsendeschluss für alle Beiträge - ob per Post oder Online ist der 13. Januar 2006, 23.59 Uhr Pacific Standard Time (14. Januar, 8.59 Uhr MEZ).

Preise

Die Beiträge werden von einer Kommission der Planetary Society im Hinblick auf Thema, Kreativität und künstlerischen Wert beurteilt. Bei den jungen Künstlern wird das jeweilige Alter berücksichtigt. Der Gewinner des Hauptpreises erhält eine Reise zum ESA-Kontrollzentrum in Darmstadt im April 2006. Darin sind Reisekosten, Essen und Unterhalt enthalten. Sollte sie/er noch keine 18 Jahre alt sein, umfasst der Gewinn auch die Reise für ein Elternteil oder einen Erziehungsberechtigten.

Weiterhin werden für den Jugend- und den Erwachsenenbereich jeweils ein erster, ein zweiter und ein dritter Preis sowie fünf Ehrenpreise vergeben.

Zwei Monate nach der Ankunft von Venus Express werden zwei weitere Sonderpreise (jeweils für den Jugend- und den Erwachsenenbereich) für die künstlerische Darstellung ausgewählt, die dem von der ESA-Raumsonde zurückgesendeten Bild der Venus am ähnlichsten sieht.

Alle preisgekrönten Beiträge werden im ESA-Raumflugkontrollzentrum in Deutschland ausgestellt und in einer speziellen Galerie auf dem ESA-Portal veröffentlicht.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Susan Lendroth
The Planetary Society
Telefon: (626) 793-5100 Durchwahl 237
E-Mail: susan.lendroth@planetary.org.

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.