Presseeinladung: „ATV-2 Johannes Kepler“ – Europas zentraler Beitrag zum ISS-Betrieb

Andockmanöver
1 Februar 2011

Der europäische Raumtransporter ATV-2 „Johannes Kepler“ wird am 15. Februar an Bord einer Ariane 5 Rakete vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou zur Internationalen Raumstation ISS starten. Die ESA veranstaltet dazu am Mittwoch, 09.02, ein Medienbriefing am EAC in Köln.

Das ATV (Automated Transfer Vehicle) ist einer der wesentlichen europäischen Beiträge zur Internationalen Raumstation ISS. Es dient der Versorgung der ISS mit Treib- und Sauerstoff, Nahrungsmitteln und anderen Gütern. Es übernimmt auch notwendige Höhenkorrekturen der Raumstation.

„Johannes Kepler“ ist bereits die zweite ATV-Mission ihrer Art nach der erfolgreichen „Jules Verne“ Mission im Jahre 2008.

Wir laden Medienverteter ein, Hintergründe und Details der Mission „Johannes Kepler“ von ESA-Astronauten und –Experten zu erfahren.

Mission Logo "Johannes Kepler"

Mittwoch, 9. Februar 2011
10:00 Uhr bis 13:15

Europäisches Astronautenzentrum ESA/EAC
auf dem Gelände des DLR
Linder Höhe
51147 Köln (Porz-Wahnheide)

ESA-Experten wie der ATV Missionsdirektor Kris Capelle und der Leiter ATV System Engineering für die ATV Produktion, Hans Peter Leiseifer, stellen das außergewöhnliche unbemannte Raumfahrzeug und seine wichtige Funktion für den Betrieb der Internationalen Raumstation ISS vor.

ESA-Astronaut Frank de Winne, der erste europäische Kommandant der ISS, erklärt am 1:1 Trainingsmodell in Köln die Aufgaben der ISS-Besatzung bei Ankunft des ATV an der ISS.

Der deutsche ESA-Astronaut Dr. Alexander Gerst berichtet über das intensive ATV-Training am EAC in Köln, das die Astronauten auf den Umgang mit dem ATV vorbereitet.

Programm:

ATV Jules Verne
ATV-1 "Jules Verne" im Jahr 2008

10:00 Einlass

10:30 Media Briefing (in englischer Sprache)

  • “The ATV-2 Flight Segment“
    Hans Peter Leiseifer, Leiter ATV System Engineering, ATV Produktion, ESA

  • “ATV-2 Operations: Up to the ISS and back“
    Kris Capelle, leitender Missionsdirektor ATV, ESA

  • Fragen und Antworten

12:30 Astronauten-Trainingshalle:

Gelegenheit für Fotos und TV-Aufnahmen und Einzelinterviews im 1:1 ATV-Trainingsmodell

  • Frank de Winne, ESA-Astronaut (BE)
  • Alexander Gerst, ESA-Astronaut (D)
  • Kris Capelle, leitender Missionsdirektor ATV (BE)
  • Hans Peter Leiseifer, Leiter ATV System Engineering, ATV Produktion (D)

(Interviews können in englischer, französischer, niederländischer und deutscher Sprache geführt werden.)

13:30 Ende der Veranstaltung

Anmeldung

Für TV-Teams besteht die Möglichkeit, in der großen Trainingshalle des Europäischen Astronautenzentrums zu drehen. Passendes Footage-Material stellen wir Ihnen gerne vorab auf Anfrage per FTP zur Verfügung.

Bitte akkreditieren Sie sich bis Montag, 7.02. online unter: http://www.esa.int/esaCP/SEMRLCDR5GG_Germany_0.html

Aktuelle Informationen zur „Johannes Kepler“-Mission finden sie im ATV-Blog unter: http://blogs.esa.int/atv (in englischer Sprache).

Hintergrundinformationen zum ATV in deutscher Sprache finden Sie im ausführlichen Online-Special unter: http://www.esa.int/esaCP/SEMLU3K26DF_Germany_0.html

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie bei:

Andreas Schepers
Communication Officer, ESA/ESOC
Tel: +49 6151 – 90 2546
andreas.schepers (@) esa.int

Jules Grandsire
PR & Communication Office, ESA/EAC
Tel: +49 2203 6001 205
jules.grandsire (@) esa.int

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.