Technologie- und Wissenstransfer aus Forschung und Wissenschaft - Eine Chance für Wachstum

Handshake
Technologie- und Wissenstransfer aus Forschung und Wissenschaft
10 Juli 2009

Die Friedrich-Ebert-Stiftung und das European Space Operations Centre der Europäischen Raumfahrtagentur ESA laden am Freitag, dem 10. Juli 2009 um 16:30 Uhr zum Thema Technologie- und Wissenstransfer aus Forschung und Wissenschaft - Eine Chance für Wachstum

Das Jahr der Wissenschaften 2009 in Deutschland steht für Darmstadt unter dem Thema „Wohin wandert Wissen?“ Die Wissenschaftsstadt mit ihren Einrichtungen steht richtungweisend für die neuen Kooperationsformen in der Forschung und Entwicklung – Netzwerke für den Wissens- und Technologietransfer führen auch in der gegenwärtigen Krise zu neuen Chancen: Wettbewerbsvorteile und wirtschaftliches Wachstum über Firmen-, Branchen- und Ländergrenzen hinweg. Exemplarisch für die neuen vernetzten Kooperationsformen zwischen Hochschulen und Industrieunternehmen, zwischen Forschungseinrichtungen und Anwendern, zwischen etablierten Firmen und Start-ups, in der Region, in Europa und global sind

  • die gemeinsamen Forschungsprojekte und –einrichtungen von TU Darmstadt und namhaften Industrieunternehmen;
  • die globale Kooperation der Ini-Novation GmbH, die aus dem Umfeld des Fraunhofer-Instituts für graphische Datenverarbeitung entstammt;
  • die europaweiten Entwicklungs- und Technologietransferprogramme der Raumfahrtagentur ESA, die aus Darmstadt insbesondere auf neue IT Anwendungen und die Nutzung der Satellitennavigation ausgerichtet sind.

Werfen Sie mit uns einen Blick auf die Kooperations- und Organisationsformen in der Forschung und Entwicklung der Zukunft – in Hessens Hi-Tech Engineering Region Darmstadt.

  • Begrüßung durch die Veranstalter: Dr. Torsten Roßmann, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst und Gaele Winters, Direktor für Missionsbetrieb und Infrastruktur, ESA
  • Wissens- und Technologietransfer – die wissenschaftliche Perspektive: Prof. Dr. Ralf Elbert, Lehrstuhl für Logistikdienstleistungen und Transport am Institut für Technologie und Management der TU Berlin
  • Kooperative Labs und Allianzen – neue Wege für Hochschule und Wirtschaft: Dr.-Ing. Christiane Ackermann, Leitung des Dezernats für Grundsätzliche Angelegenheiten der Forschung der TU Darmstadt
  • Technologietransfer in globalen Kooperationen: Wolfgang Kniejski, Chairman der INI-Novation GmbH, Darmstadt
  • Vom All in den Alltag – Das Technologietransferprogramm der ESA: Gaele Winters, ESA
Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.