Titan hautnah erleben

Saturn von Titan aus gesehen - künstlerische Darstellung
20 Januar 2005

ESA/ESOC und Centralstation laden die interessierte Öffentlichkeit am 25.01.05 um 19h30 zu einem einzigartigen Informationsabend in Darmstadt ein.

Am 14. Januar 2005 tauchte die europäische Raumsonde Huygens, nach einer fast siebenjährigen Reise durch das Sonnensystem um 11h13 in die Atmosphäre des Saturnmondes Titan ein und landete um 13h45 auf seiner gefrorenen Oberfläche.

Huygens untersuchte mit ihren sechs Instrumenten während des zweieinhalbstündigen Abstiegs an Fallschirmen und nach der Landung noch über eine Stunde auf der Oberfläche intensiv diesen geheimnisvollen Mond. Dabei funkte sie Daten zu dem in 60 000 km Entfernung vorbeifliegenden Mutterschiff Cassini, von wo aus sie dann zur Erde gesendet wurden.

Titan ist von höchstem wissenschaftlichen Interesse, da viele seiner Eigenschaften ihn wie einen Planeten des inneren Sonnensystems erscheinen lassen. Er besitzt als einziger Mond des Sonnensystems eine Atmosphäre, die in großen Teilen vergleichbar ist mit dem Zustand der irdischen Ur-Atmosphäre vor etwa vier Milliarden Jahren. Titan ist damit einer der wenigen Körper im Sonnensystem, auf denen Grundvoraussetzungen für die Entstehung von Leben gegeben sind.

Nach dem überwältigenden Erfolg dieses Projekts werden an der Huygens-Mission beteiligte ESA-Experten genauere Einblicke in diese ferne Welt geben: Dabei werden sie anhand von Bildern, Filmen und Animationen die Ereignisse des 14. Januar schildern und erste wissenschaftliche Ergebnisse vorstellen. Es besteht außerdem die Möglichkeit, den Fachleuten Fragen zum Projekt und seinen Ergebnissen zu stellen.

Ort:
Centralstation
Im Carree
64283 Darmstadt
www.centralticket.de

Datum und Uhrzeit: Di, 25.01.05 um 19h30 - Einlass ab 19h00

Eintritt: frei, keine Anmeldung erforderlich

Anfahrt:
Sie erreichen die Centralstation mit folgenden öffentlichen Verkehrsmitteln:

Ausstieg Luisenplatz
Bus F, H, K + L
Straßenbahn 2 bis 9

Sie erreichen die Centralstation mit dem PKW wie folgt:

Von der Autobahn A5 (Frankfurt-Basel) kommend, „Darmstadt Innenstadt“ abfahren und der Beschilderung Richtung Darmstadt folgen.
Von nun an geht es auf der Rheinstraße quasi immer geradeaus bis die Straße automatisch in den City-Tunnel führt.
Bei der Einfahrt in den Tunnel auf die linke Spur wechseln und direkt ins Parkhaus „Carree“ abbiegen.
Innerhalb des Parkhauses an den Schildern „Carree“ orientieren und in der Nähe des Ausgangs „Markthalle“ parken, die hier vorhandenen Aufzüge führen direkt in die Centralstation. Das Parkhaus „Carree“ ist rund um die Uhr geöffnet. Die 1. Parkstunde kostet 1,60 €, die 2. Std. 1,50 €, alle weiteren Stunden 1,20 €, von 19.00 bis 6.00 Uhr gilt eine pauschale Parkgebühr von 2,00 €!

Die Mission Cassini/Huygens ist ein Gemeinschaftsvorhaben der NASA, der ESA und der italienischen Raumfahrtagentur ASI. Das Jet Propulsion Laboratory (JPL), eine Abteilung des California Institute of Technology in Pasadena, leitet die Mission im Auftrag der NASA. Der Cassini-Orbiter wurde vom JPL entworfen, entwickelt und gebaut.

Weitere Informationen sowie das Cassini-Huygens Webspezial in deutscher Sprache unter:www.esa.de und www.esa.int/esoc.

Ansprechpartner:

European Space Agency ESA/ESOC
Jocelyne Landeau-Constantin
Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0 61 51- 90 26 96 / Fax: 0 61 51-90 29 61
Email: jlc@esa.int

Centralstation
Ottmar Kraft
Eventmanagement
Tel.: 0 61 51-80 94 60 / Fax : 0 61 51-80 94 80
Email: kraft@centralticket.de

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.