Wach auf, Rosetta!

#WakeUpRosetta
Rosetta, wach auf!
13 Januar 2014

Ist es für Sie auch manchmal schwierig, morgens aus dem Bett zu kommen, wenn der Wecker klingelt? Dann stellen Sie sich mal vor, wie es sich anfühlt, 637 Millionen Kilometer entfernt von der Sonnenwärme und ohne eine Tasse Kaffee aufzuwachen. Sie könnten vermutlich etwas Hilfe gebrauchen ...

Zum Ende des 31-monatigen Winterschlafs ihrer Kometenjagdmission Rosetta lädt die ESA zur Teilnahme am internationalen Videoaufruf und Wettbewerb „Wake up Rosetta“ ein. Machen Sie mit und gewinnen Sie einen der vielen tollen Preise.

Die Reise ins All begann für die Weltraumsonde Rosetta im Jahr 2004. Seitdem hat sie fünf Mal die Sonne umkreist und auf Vorbeiflügen am Mars und an der Erde neue Energie getankt, um ihr finales Ziel zu erreichen: den Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko. Für den frostigsten und einsamsten Abschnitt ihrer Weltraumreise nahe der Umlaufbahn des Jupiters wurde die Sonde in den Weltraum-Winterschlaf versetzt.

2014 kommt ihre lange Reise schließlich zum Ende: Im August wird Rosetta den Zielkometen erreichen, bevor sie im November die Landeeinheit Philae auf der Kometenoberfläche positionieren wird, der sich anschließend wieder der Sonne annähert.

Bald ist es Zeit, Rosetta aus ihrem Winterschlaf zu holen, um sie auf dieses spannende wissenschaftliches Abenteuer vorzubereiten. Ihr eingebauter Wecker klingelt am 20. Januar 2014 um 11:00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit (MEZ). Einige Stunden später, nach der Aufwärmphase, wird die erste Kommunikation mit der Erde erwartet.

Heute gab die ESA den Startschuss für einen Wettbewerb, der Sie herzlich dazu einlädt, sich an diesem bahnbrechenden Meilenstein der Rosetta-Mission zu beteiligen, indem Sie ein Video von sich drehen, in dem Sie rufen: „Wake up, Rosetta!“

Anschließend können Sie Ihr Video auf der Missions-Facebookseite http://www.facebook.com/RosettaMission der ESA hochladen und mit der Welt teilen.

Rosetta und Philae am Kometen

Lassen Sie Ihrer Kreativität und Vorstellungskraft freien Lauf, filmen Sie sich und Ihre Freunde, Familienmitglieder, Arbeits- und Teamkollegen, Vereinsmitglieder und Schulkameraden oder stellen Sie sogar einen Flashmob auf die Beine, um Ihr Video unvergesslich zu machen.

Die Besucher der Facebookseite können nicht nur ihre Stimme für ihr beliebtestes Video abgeben, sondern den Machern auch dabei helfen, tolle Preise zu gewinnen:

  • Die zehn beliebtesten Videos werden über eine der ESA-Funkstationen mit 20.000 Watt in Richtung Rosetta und hinaus in den Weltraum übertragen.
  • Jeder teilnahmeberechtigte Einsender der besten zehn Videos erhält eine Geschenktasche mit einer Auswahl exklusiver ESA-Souvenirs.
  • Zwei teilnahmeberechtigte Einsender der besten zehn Videos werden in das Europäische Satellitenkontrollzentrum der ESA (ESOC) in Darmstadt eingeladen, wo sie im November 2014 an einem VIP-Event zu Ehren der ersten Kometenlandung der Geschichte teilnehmen werden.

Der Wettbewerb beginnt heute und endet am 20. Januar 2014 um 18:30 Uhr MEZ. Die zwei Hauptgewinner werden am 24. Januar bekanntgegeben und die Übertragung der zehn besten Videos ins Weltall wird im Februar stattfinden.

Darüber hinaus können Sie den ESA-Wettbewerb „Wake Up Rosetta“ über Twitter unter @ESA_Rosetta verfolgen und mit dem Hashtag #WakeUpRosetta jederzeit Ihren virtuellen Weckruf posten. Ganz besonders willkommen sind Ihre Posts während unseres „Wake up Rosetta“-Events am 20. Januar zwischen 11:00 Uhr und 18:30 Uhr MEZ.

Sobald das Kontrollteam den Kontakt zu Rosetta hergestellt hat, wird auch unser Twitter-Channel @ESA_Rosetta aktiv und zur besten direkten Informationsquelle für das Erwachen der Sonde sowie für die Vorbereitung auf den letzten Abschnitt ihrer langen Reise.

In Kürze werden weitere Informationen zu der Veranstaltung am 20. Januar bekanntgegeben.

In der Zwischenzeit können Sie uns mit Ihrer Teilnahme dabei helfen, Rosetta aus ihrem Winterschlaf zu holen!

Einzelheiten zum Wettbewerb und Teilnahmebedingungen

Es gelten die nachstehenden Vorschriften und Bedingungen. Die Einsendungen für den Wettbewerb „Wake up Rosetta“ werden bis 18:30 Uhr MEZ am 20. Januar 2014 entgegengenommen. Das Voting für die Videos beginnt heute und endet am 24. Januar 2014 um 14:00 Uhr MEZ. Es gibt keine Einschränkungen der Teilnahmeberechtigung, jedoch werden die Preise lediglich an BürgerInnen oder Personen mit dauerhaftem Wohnsitz in den ESA-Mitgliedstaaten, ESA-Partnerländern, EU-Ländern oder den USA vergeben. Berechtigte Teilnehmer müssen das 12. Lebensjahr bis zum 10. Dezember 2013 abgeschlossen haben. Die vollständigen Teilnahmebedingungen finden Sie hier

Über Rosetta

Die Raumsonde Rosetta startete am 2. März 2004 vom Weltraumbahnhof Kourou ins All. Seitdem ist sie weit gereist: Die Sonde befand sie sich bereits nahe der Umlaufbahn des Jupiters in 800 Millionen Kilometer Entfernung von der Sonne und flog drei Mal an der Erde, ein Mal am Mars sowie an zwei Asteroiden vorbei. Derzeit bewegt sie sich auf ihr Ziel, den rätselhaften Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko, zu, bevor dieser sich der Sonne annähern wird.

Rosetta wird 67P im August 2014 erreichen und als erste Sonde in den Orbit eines Kometenkerns eindringen. In den darauffolgenden Monaten wird sie die Landeeinheit Philae auf der Kometenoberfläche positionieren. Zudem wird Rosetta die erste Mission sein, die einen Kometen auf seinem Flug um die Sonne begleitet.

Kometen gelten als die grundlegenden Bausteine unseres Sonnensystems und der wahrscheinliche Ursprung eines Großteils des Wassers – vielleicht sogar von Leben – auf der Erde. Rosetta wird die Beschaffenheit der Staub- und Gasatmosphäre des Kometen untersuchen und Wissenschaftlern weitere Einblicke darüber geben, welche Rolle diese Himmelskörper bei der Entwicklung des Sonnensystems gespielt haben.

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.