Wissen für Morgen - Tag der Luft- und Raumfahrt 2009 in Köln

Tag der Luft- und Raumfahrt 2009 in Köln
17 September 2009

Am Sonntag, 20. September, öffnet das Europäische Astronautenzentrum der ESA in Köln seine Türen für raumfahrtinteressierte Besucher aller Altersgruppen. Dies geschieht im Rahmen der Zentralveranstaltung zum bundesweiten "Tag der Luft- und Raumfahrt", die gemeinsam vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der ESA zusammen mit den Partnern Flughafen Köln-Bonn und Luftwaffe durchgeführt wird.

EAC - Europäisches Astronautenzentrum

Im Europäischen Astronautenzentrum besteht die seltene Gelegenheit, die Trainingseinrichtungen, an denen Astronauten der Internationalen Raumstation ausgebildet werden, aus nächster Nähe zu sehen. Trainingsexperten erklären die Funktion dieser Trainingseinrichtungen für das Columbus-Labor, das Automatische Transportfahrzeug ATV sowie Weltraumexperimente. Raumfahrtmediziner erläutern ihre Aufgaben bei der medizinischen Betreuung der Astronauten.

ESA-Astronauten berichten über ihre Arbeit und das Leben im Weltraum an Bord der Internationalen Raumstation.

Viele Besucher beim Tag der Luft- und Raumfahrt

Die Institute des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) stellen ihre Arbeit für das Wissen von Morgen vor: unter anderem Forschungsarbeiten für die Gesundheitsvorsorge für Astronauten im All sowie irdische Anwendungen in der Tele- und Reisemedizin, Forschung an Triebwerken der Zukunft zur Senkung von Lärm- und Schadstoffemissionen.

Besucher können sich über aktuelle Weltraum-Missionen wie die Kometen-Mission Rosetta informieren und außerdem einen Blick in das Kontrollzentrum für das Landegerät werfen. Das Europäische Astronautenzentrum und die Institute des DLR in Köln-Porz, Linder Höhe, sind am 20. September von 10:00 bis 18:00 geöffnet.

Schirmherr des "Tag der Luft- und Raumfahrt" ist der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg.

Die offizielle Eröffnung findet um 11:00 Uhr statt; das Grußwort spricht der Koordinator für die deutsche Luft- und Raumfahrt, Staatssekretär Peter Hintze.

Nach 18:00 klingt der Tag der Luft- und Raumfahrt mit einem Open-Air-Konzert vor dem Europäischen Astronautenzentrum aus.

Wie in den vergangenen Jahren stehen den Besuchern wieder Sonderparkplätze mit Shuttle-Service zur Verfügung.

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.