Blick auf die Erde aus dem All: Elektrisches Blau

13 August 2010

Sie erinnern an die Pinselstriche des französischen Impressionisten Claude Monet, die tiefblau gefärbten Plankton-Blüten, die im Nordatlantik in der Nähe von Irland herumwirbeln. Aufgenommen wurde das Bild vom ESA-Satelliten Envisat.

Plankton ist eine der am üppigsten vorhandenen Lebensarten im Ozean. Dabei handelt es sich um mikroskopisch kleine Wasserpfanzen die auf oder nahe der Wasseroberfläche driften.

Plankton wird auch das "Gras des Meeres" genannt, denn es stellt das Grundnahrungsmittel dar, von dem alles andere maritime Leben abhängt.

Da Plankton photosynthetische Chlorophyll-Pigmente enthält, spielen diese einfachen Organismen im Prozess der Photosynthese eine ähnliche Rolle wie Grünpflanzen an Land.

Darüber hinaus kann Plankton anorganische Verbindungen wie Wasser, Stickstoff und Kohlenstoff in komplexes organisches Material umwandeln. Mit seiner Fähigkeit, diese Verbindungen zu "verdauen", wird dem Plankton zu Gute gehalten, so viel Kohlendioxid aus der Atmosphäre zu schaffen wie die Vegetation an Land.

Obwohl individuell mikroskopisch klein, färbt das Chlorophyll, welches das Plankton für die Photosynthese benutzt, kollektiv das es umgebende Meereswassser ein. Diesen Effekt machen sich spezialisierte "Meerwasserfarbsensoren" wie Envisats "Medium Resolution Imaging Spectrometer" (MERIS) zu Nutze, um diese winzigen Organismen aus dem All zu erkennen.

Die Insel Irland umfasst die Republik Irland, die fünf Sechstel der Insel in Richtung Süden bedeckt, und Nordirland, auf der oberen östlichen Ecke. Die braunen, zerklüfteten Klippen entlang der Westküste der Insel stehen in Kontrast zum satten Grün des Tieflands in ihrem Innern.

Irland verfügt über etwa 14 000 km Wasserwege zusammen mit rund 800 Seen. Der grosse dunkelblaue See, der im Norden der Insel zu sehen ist, heißt Lough Neagh und der größte See der Insel mit einer Fläche von 392 Quadratkilometern.

Das MERIS-Instrument an Bord des Envisat-Satelliten hat dieses Bild am 23. Mai diesen Jahres mit einer Auflösung von 300 m aufgenommen.

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.