SpaceTransfer09: Erster SpaceSpinoff Award verliehen

Ministerpräsident Christian Wulff, Prof. Georg Koppenwallner (HTG), Frank Salzgeber (ESA)
17 April 2009

Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff verlieh gestern am Stand der Europäischen Raumfahrtagentur ESA auf der Hannover Messe den ersten SpaceSpinoff Award an HTG Hyperschall Technologie Göttingen.

Der Preis wird herausragende Technologietransferleistungen im Bereich von Raumfahrttechnologien hinsichtlich ihrer nachhaltigen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bedeutung vergeben.

Der SpaceSpinoff Award ist mit 10.000 Euro dotiert. Außerdem wird die Gewinnertechnologie in der ESA Space Technology Hall of Fame aufgenommen.

Der Preis richtet sich an alle Unternehmen oder Einzelpersonen, die erfolgreich an Weltraumtechnologietransferprozessen teilgenommen haben.

Die Europäische Weltraumagentur ESA hat Vorschläge zur Nominierung von Einzelpersonen, etablierten Unternehmen der Raumfahrtbranche, Start-Ups sowie Forschungseinrichtungen entgegengenommen.

Nominiert waren:

Ministerpräsident Wulff zu Besuch bei der ESA auf der Hannover Messe 2009
  • AirInSpace SAS
  • Astro- und Feinwerktechnik
  • ESQUAD SA
  • Evolve Space Solutions
  • HTG Hyperschall Technologie
  • Symetrica Ltd.

SpaceSpinoff Preis für HTG Hyperschall Technologie Göttingen

Die stetige Suche nach Wegen zur Leistungsverbesserung ihrer Maschinen veranlasste den Verpackungsmaschinenhersteller ROVEMA, auch Technologien und Know-how aus der Raumfahrt mit einzubeziehen. Es zeigte sich, dass das wissenschaftliche Problem, einen Kartoffelchip, ohne dass er zerbricht, in einen Beutel fallen zu lassen, vom Konzept her dem Problem einer sicheren Landung eines Raumfahrzeugs ähnelt. Bei beiden Problemen muß die optimale Sinkgeschwindigkeit für das sichere Landen des Objekts in Betracht gezogen werden auch berücksichtigt werden, wie sich der Luftstrom auf Temperatur, Struktur, Geschwindigkeit und Richtung des fallenden Objekts auswirkt.

HTG Hyperschall Technologie ist auf die Lösung von Problemen dieser Art spezialisiert. Durch Anwendung von Modellierungs- und Berechnungsmethoden sowie von Meßtechniken, die während der Arbeiten an ESA-Projekten entwickelt wurden, war HTG in der Lage, für ROVEMA ein Abfüllsystem zu entwickeln, das in eine neue Verpackungsmaschine integriert werden konnte. Mit dieser Einrichtung können Lebensmittel um 30 bis 50 Prozent schneller als mit der Standardausrüstung verpackt werden.

Weitere Informationen zur ausgezeichneten Technologie von HTG Hyperschall Technologie Göttingen als PDF in englischer Sprache.

Das Technolgy Transfer Programme Office (TTPO)

Hauptaufgabe des TTPO der ESA ist die Unterstützung des breiteren Einsatzes von Verfahren, Materialien und Produkten aus der Weltraumtechnik in Applikationen, die nicht für den Einsatz im All vorgesehen sind. Dabei soll gleichzeitig der Nutzen der von der ESA betriebenen Weltraumprogramme für alle Bürger Europas demonstriert werden. Das TTPO ist für die Strategie und die Realisierung des Transfers von Weltraumtechnologien verantwortlich. Dies umfasst auch die Unterstützung von Unternehmensgründungen.

Weitere Informationen zum TTP:
Technology Transfer Programme
European Space Agency – ESTEC
Keplerlaan 1,
P.O. BOX 299,
2200 AG, Noordwijk
The Netherlands
Office: +31 (0) 71 565 3910
Fax: +31 (0) 71 565 6635
Email: ttp @ esa.int

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.