Start des Space Shuttle Atlantis nicht vor dem 24. Januar

Space Shuttle Atlantis auf der Startrampe
4 Januar 2008

Die NASA kündigt an, daß das ESA-Weltraumlabor Columbus frühestens am 24. Januar vom Space Shuttle Atlantis zur ISS transportiert wird. Grund ist eine defekte Steckerverbindung zwischen dem Haupttank und dem Shuttle.

Nach Angaben der NASA könnten die Reparaturarbeiten mehrere Wochen dauern. Die Treibstoffsensoren, die Anfang Dezember zweimal zum Abbruch des Countdown geführt hatten, waren später einem Test unterzogen worden, bei dem das Space Shuttle neu betankt wurde. Dabei stellte man fest, daß es Probleme mit der Verkabelung der Sensoren durch die Wand der Treibstofftanks gibt.

Der Manager des NASA Shuttle Programms, Wayne Hale, kündigte an, daß das Verbindungsstück sowie der äußere Anschluß im Labor untersucht werden müssen; der innere Anschluß kann nur optisch inspiziert werden.

"Von den Reparaturen hängt der neue Starttermin ab. Wir glauben nicht, daß es sich um ein Langzeitproblem handelt, rechnen aber mit ein paar Wochen", so Wayne Hale.

Weitere Informationen finden Sie auf der NASA Homepage: www.nasa.gov

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.