Traumhafte Begegnungen: SPACE DREAM SAGA II

11 Oktober 2004

Das Abenteuer Weltraum an der Schnittstelle zwischen Fantastik und realer Wissenschaft: Eine einzigartige Weltraumausstellung, organisiert von der ESA und dem Schweizer Büro für Weltraumangelegenheiten, entführt die Besucher des Musicals SPACE DREAM SAGA II vom 14. Oktober 2004 bis zum 30. Juni 2005 in die atemberaubenden Welten interplanetarer Erkundungen des Sonnensystems.

Das nordöstlich von Zürich gelegene malerische Winterthur profitiert in den kommenden Monaten von einer einzigartigen Symbiose: Ein Weltraum-Musical trifft auf die Raumfahrt des 21. Jahrhunderts: Starten Sie vom Weltraumbahnhof Winterthur zu einer intergalaktischen Reise zum Planeten Hexxor.

Welturaufführung: SPACE DREAM SAGA II

Fantastik lebt von realisierbaren Denkunmöglichkeiten: Was heute noch wie ein Märchen klingt, kann morgen schon Wirklichkeit sein. SPACE DREAM SAGA II ist ein faszinierendes Weltraummärchen für die ganze Familie. Erzählt im Rahmen einer fulminanten Show mit traumhaften Liedern und Tanzszenen, großartigen Kostümen, einer gigantischen Licht- und Lasershow sowie einem Klangerlebnis in Mehrkanal-Qualität.
Das Weltraummärchen entführt uns auf den Heimatplaneten der Cruhls und der Tetons. Der Herrscher der Dunkelheit hat ihn mit fiesen Tricks erobert. Sein Ziel ist es, die Rückkehr von Solara zu verhindern und dem Universum das Licht zu rauben. Doch er hat nicht mit dem Mut der legendären Roboter und der Macht der Träume gerechnet.
Bereits der erste Teil dieser Saga hat sämtliche Rekorde in der Schweiz gebrochen und avancierte mit über 620 000 Besuchern zum erfolgreichsten Schweizer Musical aller Zeiten. Am 14. Oktober wird nun die Fortsetzung des Musicals in der City Halle in Winterthur welturaufgeführt.

Weltraumausstellung: Raumfahrt in Europa

ESA-Ausstellung in der City-Halle

Von den Traumwelten im Märchen zur Traumwelt der Raumfahrt des 21. Jahrhunderts sind es nur wenige Meter. Eine einzigartige Ausstellung in Kooperation mit der Europäischen Weltraumorganisation ESA und dem Schweizer Büro für Weltraumangelegenheiten lädt während der gesamten Spielzeit bis zum 30. Juni 2005 zum Staunen ein. "Ziel ist es, gerade die Jugend mit dieser neuartigen Ausstellung über "Science Fiction" und "Science" im Weltraum zu faszinieren. Damit sollen auch zukünftige Generationen von schweizer und europäischen Wissenschaftlern herangezogen werden." erklärt Jocelyne Landeau-Constantin, verantwortlich für die ESA-Kommunikation in der Schweiz.

Im Mittelpunkt der inspirierenden Weltraumausstellung stehen die europäischen Aktivitäten. Exklusiv für die Besucher in der City Halle zu sehen sind: Modelle der Internationalen Raumstation ISS, der europäischen Trägerrakete Ariane 5, des größten Umweltsatelliten der Welt Envisat, des sonnennächsten Beobachters SOHO sowie fantastische Grossaufnahmen vom Heimatplaneten bis zu den entferntesten Galaxien.

Seit der ersten Stunde hat die Schweiz in der europäischen Raumfahrt eine Pionierrolle eingenommen. Zahlreiche Institute und Unternehmen spielen heute in der Euroliga mit. Dass auch ein Kleinstaat Riesengroßes vollbringen kann, davon kündet in der Ausstellung eine Originalspitze der Nutzlastverkleidung der Ariane-5-Trägerrakete, hergestellt von der Contraves Space AG in Zürich.

Ab 15. Oktober bis zum 30. Juni 2005 können die Gäste jeden Donnerstag bis Sonntag sowohl die einmalige Bühnenshow als auch Europas Raumfahrtrolle in der City Halle von Winterthur (nur fünf Minuten vom Bahnhof entfernt) als unvergessliche Begegnung erleben.

Mehr Infos zum Musical finden Sie unter www.spacedream.com

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.