Überblick über die Kommunikationstätigkeiten der ESA im Jahr 2006

4 Januar 2006

Auch in diesem Jahr stehen Pressekonferenzen, Ausstellungen, Starts und vieles mehr auf dem Programm der ESA. Im Folgenden geben wir Ihnen die wichtigsten Termine bekannt.

Januar

16. Pressekonferenz mit dem Generaldirektor der ESA in der ESA-Hauptverwaltung in Paris, Frankreich

Februar

21./22. Vorschau des Astronautenfilms „Au-delà du bleu du ciel“ in der Cité de l’Espace, Toulouse, Frankreich (21.) und im EAC, Köln, Deutschland (22.)

nzb Frequenzzuweisung für Galileo, gemeinsame Veranstaltung der EG, der ESA und des GJU in Brüssel, Belgien

März

2. „Citizens Jury on Space Exploration“, Science Museum, London, Vereinigtes Königreich

13.-18. ESA/CNES-Konferenz über 15 Jahre des Fortschritts in der Radaraltimetrie, Venedig, Italien

21. „Nacht der Astronauten“, Barcelona, Spanien

21.-23. „Oceanology International“, London, Vereinigtes Königreich

24. Pressekonferenz bei der Cosmo Caixa zur Bekanntgabe der ständigen Ausstellung der ESA und der Eröffnung des Bildungsbüros, Barcelona, Spanien

nzb Start der Maxus-7 vom Esrange, Kiruna, Schweden

nzb Columbus-Tag (Präsentation des Columbus-Labors mit seinen Forschungseinrichtungen in Einsatzkonfiguration), EADS, Bremen, Deutschland

21.-31. 42. und 43. Parabelflugkampagne der ESA, Flughafen Bordeaux-Blagnac, Frankreich

April

2.-7. Europäische Geowissenschaftliche Union (EGU): Generalversammlung 2006, Wien, Österreich

3.-7. Teilnahme der ESA an MIP-TV, Cannes, Frankreich

11. Eintritt der Venus Express-Sonde in die Zielumlaufbahn: Medienveranstaltung im ESOC, Darmstadt, Deutschland

nzb Start des 2. Galileo-Demonstrationssatelliten, GIOVE-B, von Baikonur, Kasachstan

18.-30. Konferenz (19./20. April) und Ausstellung zum Thema Globale Umwelt- und Sicherheitsüberwachung, Graz, Österreich

27. Auslieferung von Columbus von EADS, Bremen, Deutschland, an das KSC

nzb Offener EGNOS-Dienst

Mai

nzb Start des ESA-Astronauten Thomas Reiter vom KSC, Florida, zur Langzeitmission „Astrolab“ mit dem Flug STS-121/ULF-1.1

16.-21. ILA (Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung) 2006, Berlin, Deutschland

nzb Auslieferung des Europäischen Roboterarms an Russland

Juni

8.-10. Jahrestagung der European Collaborative for Science and Technical Exhibitions (ECSITE), Technopole/Mechelen, Belgien

8.-11. Salon Européen de la Recherche et de l’Innovation, Paris, Frankreich

30. METOP-Start von Baikonur, Kasachstan

19.-23. „SpaceOps“-Konferenz und -Ausstellung, Rom, Italien

nzb Europäischer USOC-Tag: europaweite Veranstaltung zur Präsentation des Netzes der Nutzerunterstützungs- und Betriebszentren für die Internationale Raumstation

Juli

15.-19. „Euroscience Open Forum“ (ESOF), München, Deutschland

17.-23. Internationale Luftfahrtausstellung, Farnborough, Vereinigtes Königreich

nzb Mission des ESA-Astronauten Christer Fuglesang zur ISS mit dem Raumtransporterflug STS-116 (wird gegenwärtig von der NASA geprüft)

August

17. Ende der SMART-1 Mission(Sonde wird auf dem Mond aufschlagen)

September

27. Eröffnung einer Ausstellung über die Raumfahrt und das Universum im Landesmuseum für Technik und Arbeit, Mannheim, Deutschland (läuft bis Oktober)

Oktober

2.-6. 57. IAC-Kongress in der City of Arts and Science, Valencia, Spanien

20. Europäischer Astronomietag

nzb Start des Satelliten Corot mit Ariane-5 von Kourou, Französisch-Guayana

nzb 44. Parabelflugkampagne der ESA, Flughafen Bordeaux-Blagnac, Frankreich

Dezember

nzb Auslieferung des ISS-Verbindungsknotens 3 an die NASA (KSC)

Die Termine einiger Ereignisse, insbesondere die Starttermine, hängen von einer Vielzahl von Faktoren wie der Flugbereitschaft der Raumfahrzeuge und/oder der Träger ab und sind daher noch zu bestätigen (nzb). Alle Termine der Ariane-, Sojus- und Raumtransporterstarts sind vorläufig und werden von Arianespace, Starsem und der NASA zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Nähere Auskunft erteilt:

ESA Referat Medienbeziehungen
Tel.: +33 (0)1 53 69 71 55
Fax: +33 (0)1 53 69 76 90

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.