Weltraumteleskope Herschel und Planck starten am 14. Mai

Herschel and Planck
Herschel and Planck
28 April 2009

Nachdem nun die zusätzlichen Überprüfungen an der Ariane 5 ECA Trägerrakete erfolgreich beendet wurden, haben Arianespace und ESA den 14. Mai 2009 als Startdatum für Herschel und Planck festgelegt.

Inzwischen werden die Startvorbereitungen am Europäischen Weltraumbahnhof Kourou fortgeführt. Die Weltraumteleskope wurden mit Hydrazin betankt. Plancks dreistufige kryogene Aktivkühlung, die für den Betrieb der Instrumente bei extrem niedrigen Temperaturen benötigt wird, wurde mit Helium-3 und Helium-4 gefüllt. Herschels Kühlaggregate wurden ebenfalls mit suprafluidem Helium befüllt.

Planck wurde mit dem Launcher-Adapter verbunden und wird nun mit dem SYLDA-Element abgedeckt. Das Element umschließt Planck während des Starts und stützt Herschel als oberen Passagier.

Aktuelle Nachrichten zum Start von Herschel und Planck folgen auf der ESA Website.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

ESA - Media Relations Office
Tel: +33 (0)1 5369 7299
Fax: +33 (0)1 5369 7690
Email : media @ esa.int

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.